Kapillarsperre + Steinfolie; wie bitte?

hänsje

Mitglied
Registriert
25. Feb. 2008
Beiträge
22
Moin-moin!
Unser Teich, 6 x 4 x 1,20 m, 30 Jahre alt, zweite Folie 15 Jahre alt, hat wieder ein kleines Loch unbekannter Lokalität. Suchen, Fische umziehen, flicken, Fische umziehen, füllen, dicht , undicht usw. usw. will ich nicht sondern: neue Folie. Ist schon da.

a) Wie lege ich eine KAPILLARSPERRE an, damit der Rasen oder die Randpflanzen im Teichrand nicht dass Wasser rausziehen? Eine Skizze wäre mir am liebsten.
b) STEINFOLIE; wenn ich die in der Randzone etwa 1/2 m breit über die Kammlinie lege, grau-grüner Kies ist schöner als hässliche schwarze Folie, zieht sich dann Wasser zwischen beiden Folien raus in den Garten/die Randpflanzen und macht die Kapillarsperre wirkungslos?
Freundlichen Gruß - Hänsje
 
  • Rommi

    Mitglied
    Registriert
    19. Feb. 2012
    Beiträge
    669
    Hallo Hänsje,

    Als erstes solltest Du den Rasenrand, wo jetzt noch Rasen in den Teich schaut, abstechen, dann am besten Rasenkantensteine, wenn geht in ein Mörtelbett setzten, damit unterbindest Du dass das Gras unterhalb von den gesetzten Steinen zwischen Folie und Steinen hoch wächst.
    Die Folie an den Steinen hochkant stellen und mit großen Steinen beschweren und auch um sie unsichtbar zu machen kleinere Steine dazu legen.
    Du solltest darauf achten das die Rasenkantensteine frei von Bewuchs bleiben.

    Zweitens zum kaschieren der Folie kannst Du die Steinfolie verwenden, was aber nicht leicht sein wird da sie recht steif ist und die Biegungen des Teiches nicht mit macht, da müsstest Du dann zum Messer greifen um Einschnitte zu machen. Zum kaschieren einfach unterschiedlich große Steine drauf legen.

    In dem flachen Bereich, wo dann auch die Steinfolie sein wird würde ich auf jedenfall auch Pflanzen setzten und darauf achten das auch da Wasser drin steht, sieht viel besser aus.
    Da wäre Bachbunge, Pfennigkraut vielleicht eine kleinbleibende Binse, Wasserhahnenfuß könnte vom Teich, da wo der Stein liegt, in die flachere Zone wachsen und er blüht auch recht nett.

    Was Du auch machen könntest, statt Steinfolie, wäre eine Ufermatte von Natura Gart nehmen, da ist die Folie noch besser geschützt. Die läßt sich gut verarbeiten und gibt es in verschiedenen Breiten, die habe ich verwendet.

    So sieht das bei mir aus, bin noch nicht ganz fertig, wie Du siehst hab ich im Wasser und außerhalb so eine grüne Matte, das ist die Ufermatte, auch ist die Steinfolie bei mir zum Einsatz gekommen aber nur im äußern Bereich. Da ist nur ein kleiner Teil im Wasser und der Rest ist über meinen Uferwall gelegt. Die Steine im Graben ist meine Kapilarsperre so das kein Wasser in den Teich und aus dem Teich läuft. Dafür hab ich extra einen Teichüberlauf an der Ecke gebaut so das kontrolliert das Wasser abfließen kann und nicht irgendwo.
    1q60px.jpg


    Die Folie muss ich noch abschneiden und es kommen noch mehr Steine in den Graben, die kamen alle beim Graben zum vorschein:grins:

    Wenn Du willst kannste ja mal hier reinschaun
    http://www.hausgarten.net/gartenfor...einzelene-bauabschnitte-meines-teichbaus.html

    Wenn Du noch Fragen hast oder was nicht verstanden dann frag einfach, denke die anderen haben bestimmt auch noch Vorschläge;)

    VG
    Rommi
     

    hänsje

    Mitglied
    Registriert
    25. Feb. 2008
    Beiträge
    22
    Danke, Rommi (m/w?nur wg. der Anrede),dass Du neben Deiner aufwändigen Teichbauarbeit noch Zeit für andere Werker hast!
    a) "Rasenkantensteine - Folie hochziehen -mit Steinen kaschieren" - das habe ich nicht ganz verstanden. Gibt es dazu eine Skizze/Foto?
    (Deinen Teichbaubericht kenne ich schon von vorher -vor allem der Gelbbrandkäfer, sowas bleibt hängen.) Die Ansicht "Rasen - Kantensteine - Folie - Kaschiersteine - XYZZZ" ist aus den Fotos nicht ersichtlich?
    b) Steinfolie + Ufermatte, Du hast beides. Ziehen die Wasser aus dem Teich in die Sumpfzone und ab dort in den Rasen - oder nicht?
    Gruß - Hänsje - jetzt geh ich raus (Teich-) Wasser ablassen, Fische fangen umsiedeln - Schlamm ausbaggern - usw. usw.
     
  • hänsje

    Mitglied
    Registriert
    25. Feb. 2008
    Beiträge
    22
    Hallo Rommi,
    ich füge ein FOTO ein, wie's derzeit aussieht, mit RASENKANTENSTEIN, angedeutet, und einer ausgemessenen Nulllinie/Wasseroberfläche, in Höhe der weißen Latten etwa.
    Die gelben Pfosten sind Oberkante und Einsteckloch genau nach dem hohen Wasserspiegel ausgerichtet, also im Blei.
    a) Wie sollte nun die Randzone, inclusive Bemaßung, aussehen?
    b) Randsteine, ggf.?, in ....-Beton?, eher die dicken graden mit Rille oben und unten - oder - die halbrunden senkrecht gestellt, damit die Rundungen ineinander greifen?
    FOTO:
    Sollte die Oberkante der 2 Randsteine gleich OK Wasserspiegel sein, oder höher, oder tiefer, ggf. wieviel cm?
    c) Alte Folie-n (!) drinlassen - rausnehmen, von unten nachoben:
    1) altes verrottetes (?) Vlies
    2) uralte Folie mit Loch, Pe?, steif, strack,
    3) halbalte Folie mit Loch, EPDM?, weich, glatt,
    4) neue Folie, EPDM, steht parat,
    5) am Ufer Steinfolie, weil-s besser aussieht als schwarze Folie, sofern sie nicht Wasser über die Wölbung zieht.
    Wie also sollte der Aufbau von unten nach oben sein?
    * Ufermatten oder * Böschungsmatten möchte ich nicht, wegen Saugwirkung(?), oder - anstatt Steinfolie?
    Liebe Grüße aus dem Saarländche - Hänsje
    PS: nur aus Naseweiß; hast Du beruflich mit dem Kram zu tun? So ganz ohne geht das doch wohl nicht, wie Du voran gehst?
     

    Anhänge

    • IMG_9245.JPG
      IMG_9245.JPG
      252,4 KB · Aufrufe: 1.644
    • randsteine-grad-halbrund.JPG
      randsteine-grad-halbrund.JPG
      130,4 KB · Aufrufe: 647
    Zuletzt bearbeitet:
  • Rommi

    Mitglied
    Registriert
    19. Feb. 2012
    Beiträge
    669
    Danke, Rommi (m/w?nur wg. der Anrede),dass Du neben Deiner aufwändigen Teichbauarbeit noch Zeit für andere Werker hast!
    a) "Rasenkantensteine - Folie hochziehen -mit Steinen kaschieren" - das habe ich nicht ganz verstanden. Gibt es dazu eine Skizze/Foto?
    Hab ich mal schnell gemacht, so kannst Du eine Kapilarsperre bauen, geht auch breiter, das ist variabel zu Handhaben.
    rwjsjd.jpg

    oder du machst im entleerten Teich, da wo die Wasserkante ist einen Wall aus Erde stampfst ihn fest und machst daraus einen Uferwall, dann einfach die Folie drüber bis in den hinteren Teil und da die Folie hochkant stellen und mit Steinen beschweren so das sie stehen bleibt und nicht runtergedrückt werden kann. Nach dem Uferwall, also zwischen Kantensteinen und Uferwall, kannste dann das Stück als Sumpfgraben machen

    (Deinen Teichbaubericht kenne ich schon von vorher -vor allem der Gelbbrandkäfer, sowas bleibt hängen.) Die Ansicht "Rasen - Kantensteine - Folie - Kaschiersteine - XYZZZ" ist aus den Fotos nicht ersichtlich?
    b) Steinfolie + Ufermatte, Du hast beides. Ziehen die Wasser aus dem Teich in die Sumpfzone und ab dort in den Rasen - oder nicht? Jaein, also die Steinfolie zieht kein Wasser aus dem Teich, das sieht man gut auf dem Bild das ich reingestellt hab, der linke Teil der Steinfolie ist im Wasser der ist immer naß aber sie zieht nicht. Bei der Ufermatte ist das im Moment auch so, auch sie zieht kein Wasser raus, das wird sich aber wahrscheinlich ändern und zwar in dem Moment wo ich sie mit lehmigem Sang einschlämme, was aber erst im Frühjahr passiert, dann könnte es sein das sie Wasser in den Sumpfgraben zieht. Denn dafür ist sie eigentlich gedacht, ich hab sie aber auch an einer anderen Seite und auch das zieht sie kein Wasser aus dem Teich und da werde ich sie nicht einschlämmen.
    Gruß - Hänsje - jetzt geh ich raus (Teich-) Wasser ablassen, Fische fangen umsiedeln - Schlamm ausbaggern - usw. usw. Ich hoffe mal schwer das Du genügent Teichwasser aufgehoben hast, damit Du den Teich damit Impfen kannst und auch etwas von dem Schlamm aufgehoben hast, denn da sind auch gute Bakterien drin die für den Teich nötig sind.
    Hoffentlich überleben die Libellenlarven das Ausbaggern des Schlamms.

    Hallo Hänsje,

    ich bin weiblich :grins: und Nein ich hab beruflich nichts damit zu tun, ich hab mich seit mindestens sechs Jahren intensiv damit beschäftigt und gelesen und gelesen alles was ich in die Finger zwecks Teiche bekommen hab. Auch hab ich mir Miniteiche angelegt, die bis heute nie unter einer Algenflut gelitten haben, einer von den Miniteichen hab ich extra nur für den Teich angelegt um damit das Teichwasser zu Impfen, um einfach im kleinen Erfahrungen zu sammeln, denn mein erster Teichbau war ein ganz schneller mit dementsprechenden Fehlern, einfach unüberlegt, ich wollte einfach dass das mir nicht nochmal passiert.
     

    Rommi

    Mitglied
    Registriert
    19. Feb. 2012
    Beiträge
    669
    Hallo Rommi,
    ich füge ein FOTO ein, wie's derzeit aussieht, mit RASENKANTENSTEIN, angedeutet, und einer ausgemessenen Nulllinie/Wasseroberfläche, in Höhe der weißen Latten etwa. Wie sollte nun die Randzone, inclusive Bemaßung, aussehen?
    Ich würde einen Uferwall bauen, der sollte mindestens 10 cm höher sein als die Wasserkante, das ist Sicherer, dazu nimmst Du aus dem Teil zum Rasenkantenstein Erde raus und machst damit den Ufer Wall, der dadurch entstehende Graben, zwischen Uferwall und Rasenkantenstein, kannste dann als Kapilarsperre verwenden oder als Sumpfgraben, da geht außer es Regnet wie blöd auch kein Wasser verloren.
    Hät ich jetzt fast vergessen das sieht man auf der Zeichnung nicht, es sollte so sein das der Uferwall höher ist als die Kapilarsperre, denn es soll ja kein Wasser aus der Kapilarsperre/Sumpfzone in den Teich laufen, dafür ist sie ja da, das der Teich von Umgebungswasser geschützt ist. Das gibt sonst zuviel Nährstoffeintrag in den Teich.
    Hier mal eine Zeichnung
    24c5utf.jpg

    Ich hoffe sie hilft etwas.
    :rolleyes:
    Liebe Grüße - Hänsje
    PS: nur aus Naseweiß; hast Du beruflich mit dem Kram zu tun? So ganz ohne geht das doch wohl nicht?

    Das hab ich Dir oben schon beantwortet:grins:
     
  • hänsje

    Mitglied
    Registriert
    25. Feb. 2008
    Beiträge
    22
    Moin Rommi (w) und dickes Dankeschön!
    Bevor ich wieder in den Garten gehe, noch schnell:
    zu Post # 4 - holt man am besten "Fertigbeton", ... Sack pro lfdm?
    Stellt man die Steine, die eckigen oder die halbrunden?, besser senkrecht, nicht so stabil aber kaum sichtbar, oder - waagerecht, stabil aber mehr sichtbar, "unnatürlich"?
    c) "alte Folie/n": raus oder ...
    # neu: Einkauf:
    Du schreibst in Deinem Post ne Menge Positionen auf, Substrat, Pflanzkasten, Steinfolie, Klebeband, Düngertabletten usw.; wo kaufst Du das am besten/preisertesten? Naturagart?
    Lieben Gruß - Hans
    Nachtrag von heute abend:
    "Einkauf": ein Tel mit Naturagart brachte Erkenntnisse: zum Pflanzen ist es zu spät, nur noch die Tiefwasserpflanzen kann man noch setzen. Ein Angebot kriege ich demnächst.
    Für den großen Rest machen die mir ein Angebot, damit ich, ggf., im Frühjahr schnell "dran" komme, wenn alles in den "Shop" strömt. Ist das soweit OK?
    So sieht es jetzt aus, die Fische haben den Umzug in die "Speisbütt" (Mörtelbütte) alle überstanden.
    Gruß nochmal, doppelt hält besser; Hans
     

    Anhänge

    • sumpe-okt-2013.jpg
      sumpe-okt-2013.jpg
      421,4 KB · Aufrufe: 1.621
    Zuletzt bearbeitet:

    Rommi

    Mitglied
    Registriert
    19. Feb. 2012
    Beiträge
    669
    Moin Rommi (w) und dickes Dankeschön! Bitte gern geschehen.;)
    Bevor ich wieder in den Garten gehe, noch schnell:
    zu Post # 4 - holt man am besten "Fertigbeton", ... Sack pro lfdm? Ja, Maurer- und Putermörtel für den Außenbereich, der ist schon komplett fertig da brauchste nur noch Wasser dran machen, nur nicht zuviel Wasser rein geben er sollte schon fest sein damit Dir das nicht davon läuft, Du wirst das schon machen.
    Stellt man die Steine, die eckigen oder die halbrunden?, Wenn du die Halbrunden nehmen willst, da bekommt man die Rundungen besser hin, dann leg sie so wie sie gehören hin, das Mörtelbett sollte dann aber höher sein damit die Steine etwas über die Rasenoberfläche schauen und somit die Begrenzung für Oberflächenwasser vom Rasen ist und nichts in den Teich läuft. besser senkrecht, nicht so stabil aber kaum sichtbar, oder - waagerecht, stabil aber mehr sichtbar, "unnatürlich"? Nee, erstens kannste so besser den Rasen im Zaum halten, der sollte da nicht drüber wachsen und zweitens bekommst du so keine zusätzlichen Nährstoffe in den Teich und an die steine gewöhnt man sich, außerdem kannst da ja noch als Deko z. B. Treibholz oder schöne Steine drauflegen wenns Dich zu arg stören sollte. :grins:
    c) "alte Folie/n": raus oder ...
    # neu: Einkauf: neue Folie rein das Flicken bringt meist nix.
    Du schreibst in Deinem Post ne Menge Positionen auf, Substrat, Pflanzkasten, Steinfolie, Klebeband, Düngertabletten usw.; wo kaufst Du das am besten/preisertesten? Naturagart? Da hab ich alles her, bis auf die Pflanzkästen die im oberen Bereich vom Teich stehen, das sind ganz normale einfache Blumenkästen aus dem Baumarkt, so werd ich die Pflanzwurzeln besser im Griff haben. Das Substrat hab ich vom Aquariumshandel Fressna..f auch den kleinkörnigen Kies.
    Hier hab ich noch nee Adresse für Wasserpflanzen
    http://www.teichpflanzenzentrale.de...16e7a656e&menu=53636877696d6d70666c616e7a656e
    Und hier eine wo Du günstig Zeolith bestellen kannst, ansonsten hat das auch Fressn...f
    http://www.idealo.at/preisvergleich/Liste/23843118/zeolith-kaufen.html
    Das solltes Du auch im neuen Teich verwenden, das ist ein natürliche Filtergestein das Schadstoffe die sich im Wasser befinden an sich bindet und auch das Algenwachstum verringert, das gibt man in Säckchen die man dazu kaufen kann und legt sie einfach auf den Boden des Teiches. Das wird oft auch in Teichfiltern eingesetzt, ich hab damit nur gute Erfahrungen gemacht, das Zeolith hab ich auch in meinen Miniteichen drin.
    Lieben Gruß - Hans
    Nachtrag von heute abend:
    "Einkauf": ein Tel mit Naturagart brachte Erkenntnisse: zum Pflanzen ist es zu spät Genau, nur noch die Tiefwasserpflanzen kann man noch setzen, ja die sind besonders wichtig, denn sie nehmen aus dem Wasser die überschüssigen Nährstoffe auf und geben Sauerstoff ans Wasser ab, diese Pflanzen sind Wasserpest, Hornblatt, Tausendblatt. Zum versenken einfach in den Gummi zwei Steine stecken und Vorsichtig in Wasser gleiten lassen.
    Ein Angebot kriege ich demnächst. Wie jetzt für die Pflanzen oder die Folie?
    Für den großen Rest machen die mir ein Angebot, damit ich, ggf., im Frühjahr schnell "dran" komme, wenn alles in den "Shop" strömt. Ist das soweit OK? Heißt das jetzt Du machst den Teich erst im Frühjahr? Wenn ja dann solltest Du unbedingt Deine Teichgrube vor Auswaschungen durch Regen schützen und was auch nicht zu verachten ist, das Unkraut lauert überall:grins: also am besten eine Abdeckplane rein und mit Steinen beschweren.
    So sieht es jetzt aus, die Fische haben den Umzug in die "Speisbütt" (Mörtelbütte) alle überstanden.
    Gruß nochmal, doppelt hält besser; Hans :grins:

    Ich hoffe Du hast da auch einen Filter und einen Luftsprudler bei den Fischen drin.:rolleyes:
    Meine Goldfische, sechs an der Zahl, hab ich auch in so einer Bütt mit 95 l, da hängen zwei Luftsprudler drin die immer an sind und ein Innenfilter ist auch drin. Auch mach ich im Wechsel, mal einen Teilwasserwechsel oder den Innenfilter sauber, das muss sein sonst schwimmen sie irgendwann in Ihrer eigenen Schei.. Füttern tu ich sie jeden zweiten Tag mit Flockenfutter, da hab ich mir einen Ring gemacht der auf der Wasseroberfläche schwimmt und in der Mitte wird das Futter rein gebröselt, aber nicht viel.

    Dann kannst ja die Steine außenrum ins Mörtelbett setzten und soweit alles fertig machen, damit wenn es dann los geht Du Dich damit nicht mehr beschäftigen musst.

    Das Bild mit den großen Fenstern im Haus, ist da zwischen Haus und Teich noch ein Rasenstreifen? Wenn ja, dann würd ich da ehrlich gesagt gleich ein Steinpflaster legen oder wenns Euch gefällt eine Holzterrasse die etwas über die Teichkante ragt bauen.

    Wie siehts eigentlich mit einem Teichüberlauf aus? Bei stark Regen, so wie dieses Jahr im Juni, kann der dann schon mal überlaufen da ist es dann gut zu wissen das man sich um den Teich nicht kümmern braucht, zwecks zuviel Wasser abpumpen.
    Wenn Du das irgendwo noch einbauen kannst dann mach das, besser gelengt ablaufen als überall über die Ufer gehen. Es brauchen in einer guten Ecke/Rundung nur gerademal 3-4 cm niedriger sein das reicht schon um einen gelenkten Überlauf zu haben.
    Ich hab ja einen eingebaut und was soll ich sagen ich bin froh das gemacht zu haben die letzten Wochen hat es bei uns wieder viel geregnet und der Teich ist genau an der Stelle übergelaufen wo er sollte. Der Trockenbach hat sich schon bezahlt gemacht und sieht wenn er erstmal ganz fertig ist gut aus.

    So jetzt ists ein halber Roman geworden:grins:

    Ich hoffe es war einigermaßen verständlich, wenn nicht frag einfach weiter.

    Schönen Abend bis denn
    Rommi
     

    hänsje

    Mitglied
    Registriert
    25. Feb. 2008
    Beiträge
    22
    Moin Rommi, Dankeschön für den "halben Roman"!
    Ich ziffer durch, Eigen(Un-?)art aus meiner "Schaffenszeit":
    1) > c) # neu: < war ein Missverständnis, die Frage bezog sich auf die Schichtung der Folien alt/neu, also den Aufbau von unten nach oben. Ich denke, wenn ich die 2 alten Folien drin lasse + Vlies + Neufolie, wird die Schicht imer dicker? Daher: 1. Folie bleibt, 2. Folie raus, Vlies drauf, Neufolie rein.
    Ich mache den Teich jetzt bis zur Neufüllung, die restlichen Pflanzen, laut Empfehlung von Nat-gart, im Frühjahr.
    2) ZEOLITH: da gibt es -zig Sorten von € 3,-- bis € 10,--/kg.
    a) welches nimmt man,
    b) wieviel kg für 5.000 l-Teich?
    3) (Wasserpflanzen jetzt) "... in den Gummi 2 Steine ..", wie geht das?
    4) Überlauf: mach ich nix. Der Teich liegt plan in dem flachen Rasen. Wenn ich die Wölbung "5 cm über Rasenkantenstein" anlege, läuft das Überwasser in den Rasen. Insofern ist Deine letzte Profilzeichnung mit "Wölbung höher" zu denken, wie Du ja auch geschrieben hast.
    5) Steinfolie saugt? Laut Deinem Foto saugt die Steinfolie nur 3 cm hoch, jedoch: wie sieht es -darunter- aus; nass bis in die Sumpfzone oder trocken?
    99) Für heute (morgen!) - bis danne oder "a bientot"!
    Gruß - Hans
     

    Rommi

    Mitglied
    Registriert
    19. Feb. 2012
    Beiträge
    669
    Hallo Hans,
    ist schon richtig alles der Reihe nach, dann verliert man den Überblick nicht
    icon_wink.gif


    Und los gehts:grins:

    Moin Rommi, Dankeschön für den "halben Roman"!
    Ich ziffer durch, Eigen(Un-?)art aus meiner "Schaffenszeit":
    1) > c) # neu: < war ein Missverständnis, die Frage bezog sich auf die Schichtung der Folien alt/neu, also den Aufbau von unten nach oben. Ich denke, wenn ich die 2 alten Folien drin lasse + Vlies + Neufolie, wird die Schicht imer dicker? Daher: 1. Folie bleibt, 2. Folie raus, Vlies drauf, Neufolie rein. Genau
    Ich mache den Teich jetzt bis zur Neufüllung, die restlichen Pflanzen, laut Empfehlung von Nat-gart, im Frühjahr.
    2) ZEOLITH: da gibt es -zig Sorten von € 3,-- bis € 10,--/kg.
    a) welches nimmt man, http://www.idealo.at/preisvergleich/OffersOfProduct/1899299_-zeolith-8-16-mm-12-liter-hobby.html Ich hab dieses Verwendet
    b) wieviel kg für 5.000 l-Teich? Steht auf dem Beutel, hab meinen leider schon entsorgt, ich denke aber das Dir der Beutel reicht. Du kannst das Zeolith auch wieder regenerieren schau mal da
    http://forum.oase-livingwater.com/b...ch-dss-eine-reinigung-notwendig-ist/?18400168
    3) (Wasserpflanzen jetzt) "... in den Gummi 2 Steine ..", wie geht das?
    So hab ich die UW-Pflanzen beschwert, einfach einen oder zwei Steine in den Gummi gesteckt, damit sind die Pflanzen zusammen gehalten, als Gewicht und ins Wasser gleiten lassen, damit sie untergehen.
    28hgyo9.jpg

    4) Überlauf: mach ich nix. Der Teich liegt plan in dem flachen Rasen. Wenn ich die Wölbung "5 cm über Rasenkantenstein" anlege, läuft das Überwasser in den Rasen. Insofern ist Deine letzte Profilzeichnung mit "Wölbung höher" zu denken, wie Du ja auch geschrieben hast.
    5) Steinfolie saugt? Nein, es ist nur der Bereich im Wasser naß und vielleicht 3 cm über dem Wasserspiegel. Laut Deinem Foto saugt die Steinfolie nur 3 cm hoch, jedoch: wie sieht es -darunter- aus; Darunter ist ja Folie und die ist Trocken, selbst bei Regen wenn die Steinfolie naß ist, entsteht keine Saugwirkung. Du musst nur aufpassen das in der Folie keine Falte eingeschlagen ist, denn in ihr kann das Wasser in die Sumpfzone aufsteigen nass bis in die Sumpfzone oder trocken? Trocken, das was Du meinst ist bei mir die Ufermatte auch die ist trocken, sie wird nur dann Wasser aus dem Teich ziehen wenn ich sie mit lehmigem Sand einschlämme, um Samen darauf zu streuen damit die Bewachsen wird, dann erst entsteht die Saugwirkung
    99) Für heute (morgen!) - bis danne oder "a bientot"!
    Gruß - Hans

    Weder die Steinfolie noch die Ufermatte ziehen Wasser aus dem Teich, wie ich oben schon geschrieben habe solltest Du bei der Folie aufpassen, ich hab die Erfahrung gemacht das in einer, ich sag jetzt mal "Z" Falte, die in den Ecken und im besonderen beim Überlauf, senkrecht nach oben und über den Überlauf drüber auf die Trockenbachseite gelegt hatte, das Wasser aus dem Teich in meinen Trockenbach lief. :)Das ganze hab ich dann mit Brunnen PU-Schaum abgedichtet.

    Bin schon gespannt auf Deinen Teich.

    VG
    Rommi
     
  • hänsje

    Mitglied
    Registriert
    25. Feb. 2008
    Beiträge
    22
    Moin Rommi,
    heute kommt 1 cbm gesiebter Bausand, der kommt über -alles-, dann wird der Rand gepflastert, dann kommt das Vlies drauf, dann die neue Folie dann - Wasser, vorerst 1/3 laut Vorschrift. Tiefwasserpflanzen sind unterwegs. Bleibt momentan:
    # UFERMATTEN -saugen- auch ohne Bewuchs, laut Natura, die nehme ich daher nicht, weil ich noch nicht weiß, ob die Folie groß genug ist für über die Kantensteine zu reichen.
    # STEINFOLIE: du schreibst, sie saugt nicht, höchstens die Folie, wenn sie Falten bildet. Die Folie bildet zwangsläufig Falten, da der Teich keine Ebene, sondern eine Wanne ist. Hast Du mal -unter- die Steinfolie geguckt; nass oder trocken?
    # PFLANZENBETT: Natura- die empfehlen, gegen €€-Interesse(!) nur "Bausand, ungewaschen, Körnung 0 - 2 mm". Du und andere dagegen "gewaschener Kies, Düngertabletten, Zeolith, Pflanzensubstrat, (Manado)" usw.. Was ist am besten für gutes Wachstum und klares Wasser?
    ----
    So! Jetzt fahre ich zum "alles in OBI" und kaufe Kantensteine und Fertigmörtel.
    Für heute - freundlichen Gruß!
    Hans
    Falten mit "Folienschaum" abgedichtet. Wie geht das? Gibt es da eineAnleitung mit Bildern?
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Rommi

    Mitglied
    Registriert
    19. Feb. 2012
    Beiträge
    669
    Moin Rommi,
    heute kommt 1 cbm gesiebter Bausand, der kommt über -alles-, dann wird der Rand gepflastert, dann kommt das Vlies drauf, dann die neue Folie dann - Wasser, vorerst 1/3 laut Vorschrift. Tiefwasserpflanzen sind unterwegs. Bleibt momentan:

    # UFERMATTEN -saugen- auch ohne Bewuchs, laut Natura, die nehme ich daher nicht, weil ich noch nicht weiß, ob die Folie groß genug ist für über die Kantensteine zu reichen.
    Meine Ufermatten saugen immer noch nicht, sind ja auch nicht eingeschlemmt.
    Wie Du willst die Folie über die Kantensteine legen? Die sollte vorher Enden und zwar an die Kantensteine anlegend hochgestellt
    b7f4lh.jpg


    # STEINFOLIE: du schreibst, sie saugt nicht Genau, höchstens die Folie, wenn sie Falten bildet Genau, da steigt dann das Wasser innen in der Falte hoch und über die Uferlinie raus, wenns ganz blöd geht. Die Folie bildet zwangsläufig Falten, da der Teich keine Ebene, sondern eine Wanne ist. Hast Du mal -unter- die Steinfolie geguckt; nass oder trocken? Oberhalb der Wasserlinie ist die Teichfolie drunter trocken, wenn es Regnet wirds auch unter der Steinfolie naß aber die Steinfolie zieht kein Wasser aus dem Teich.
    # PFLANZENBETT: Natura- die empfehlen, gegen €€-Interesse(!) nur "Bausand, ungewaschen, Körnung 0 - 2 mm". Du und andere dagegen "gewaschener Kies, Düngertabletten, Zeolith, Pflanzensubstrat, (Manado)" usw.. Was ist am besten für gutes Wachstum und klares Wasser?
    Tja, wenn du lehmigen Sand einbringst hast Du natürlich auch sehr viele Nährstoffe im Teich das wiederum zu Algenwuchs führt und es dauert auch länger bis der Teich klar wird, und Sand fängt irgendwann auch zu Modern an:rolleyes: und bei Fischbesatzt wühlen Dir die Fische den Grund auch immer auf, so das immer schwebeteilchen das Wasser eintrüben.

    Ich habe deswegen darauf verzichtet und die Pflanzen in Pflanzkästen gesetzt, Mulm wird noch früh genug entstehen und auf den Boden sinken. Die Pflanzen sitzten in diesem Substrat und als Starthilfe ist deswegen auch etwas Dünger zu den einzelen Pflanzen gesteckt. Wenn Du lehmigen Sand verwendest würde ich garnicht mit Dünger arbeiten.

    ----
    So! Jetzt fahre ich zum "alles in OBI" und kaufe Kantensteine und Fertigmörtel.
    Für heute - freundlichen Gruß!
    Hans
    Falten mit "Folienschaum" abgedichtet. Wie geht das? Gibt es da eineAnleitung mit Bildern?

    Hans, das ist ein PU-Brunnenschaum den ich direkt in die Teichfolienfalte gespritzt hab, um eben diesen Wasseraufsteigen Effekt zu unterbinden.
    Da musste aber dabei bleiben oder Beziehungsweise ein Gewicht auf die Stelle legen/stellen sonst drückt es Dir die Folie zu stark hoch, da der Schaum nachquellt, deshalb auch etwas langsammer rein spritzten und nicht zuviel.

    Bei Dir würde ich wie oben die Zeichnung, auf gar keinen Fall über die Rasenkantensteine die Teichfolie legen, wenn überhaupt nur die Steinfolie, wenn Dir der Rasenkantenstein nicht gefällt die musst aber im Wasserbereich etwas beschweren, nicht das sie Dir aufschwimmt und am Ende ein Fisch drunter schwimmt.

    Na dann viel Spaß im BM und beim Sand verteilen im Teich

    VG
    Rommi

    Nachtrag:
    Ist mir gerade so eingefallen, wenn Du mit ungewaschenem Sand im Teich arbeiten möchtest bzw. die Pflanzen da reinsetzten, dann verwende doch so wie ich Pflanzkästen oder Schalen/Eimer.
    Dann schwemmt es den Sand nicht von den Stufen wenn die Fische drin Grundeln und die Pflanzen stehen besser, wenn alle Pflanzen in die Kästen gepflanzt sind mach noch etwas Kies drauf, dann schwemmt es beim einsetzten ins Wasser den Sand in den Kästen nicht so auf. Außerdem haste auch die Wurzeln der Pflanzen besser im Griff bei freiem Pflanzen wurchern sie Dir sonst den Teich zu, die Kästen sieht man auch nicht mehr wenn die Pflanzen los legen.
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Rommi

    Mitglied
    Registriert
    19. Feb. 2012
    Beiträge
    669
    Hallo Hans,

    wenn Du den Teich nur 1/3 mit Wasserfüllst, und welche Vorschrift sagt das? Dann bleiben aber Deine Fische in der Mörtelbütt zum überwintern, oder:confused:
    Solltest Du sie wirklich in der Mörtelbütt überwintern dann mach einen Luftsprudler rein um Sauerstoff ins Wasser zu bekommen und einen Innenfilter würd ich auch noch rein setzten. Auch solltest du im wöchentlichen wechsel entweder Filter reinigen oder Teilwasserwechsel, dann fühlen sie die Fische wohler und bleiben gesund.

    Im Teich ist ja bei 1/3 Füllung definitif zu wenig Wasser drin um die Fische da rein zu setzten, der wird sonst zu stark zufrieren im Winter.

    Sorry, aber das ist mir gerade so eingefallen, als ich an den gestrigen Beitrag von Dir so gedacht hab.

    VG
    Rommi
     

    hänsje

    Mitglied
    Registriert
    25. Feb. 2008
    Beiträge
    22
    Moin Rommi und schönen Sonntag(?)!
    2 Miss(t)verständnisse:
    # Folie lege ich nur bis OK Randstein, der Überstand wird später abgeschnitten, somit klar.
    # Fülle Teich nur 1/3: ja, aber nur ein paar Tage, dann 2/3, und, paar Tage später ganz, dann Fische rein, Unterwasserpflanzen setzen - Winterpause. Die armen Fische sind dann im neuen Wasser mit "Schmadel" dunkelgrün aus dem alten Wasser, laut Rommi.
    1) Pflanzenbett, Sand oder XYZ; dazu mache ich einen neuen Post, weil das vom o. a.Thema abweicht.
    2) Folie 8 x 7 m einbringen; wie? Auch dazu mache ich einen neuen Post, wenn ich die Tage nix finde, denn
    a) die Folie wiiiegt und
    b) es is' s..kalt.
    Bis dahin - mach's gudd!
    Gruß - Hans
     

    Rommi

    Mitglied
    Registriert
    19. Feb. 2012
    Beiträge
    669
    Moin Rommi und schönen Sonntag(?)!
    2 Miss(t)verständnisse:
    # Folie lege ich nur bis OK Randstein, der Überstand wird später abgeschnitten, somit klar.
    # Fülle Teich nur 1/3: ja, aber nur ein paar Tage, dann 2/3, und, paar Tage später ganz, dann Fische rein, Unterwasserpflanzen setzen - Winterpause. Die armen Fische sind dann im neuen Wasser mit "Schmadel" dunkelgrün aus dem alten Wasser, laut Rommi.
    Die Fische aber unbedingt vorher an das Wasser etwas eingewöhnen und nicht gleich rein setzten. Heißt die Fische mit dem Teichwasser konfrontieren in dem Du einen Teil des Wassers aus dem Becken nimmst und etwas Teichwasser in das Becken der Fische geben ca. nee Stunde warten und wieder Teichwasser zu geben die Fische sollten sich schon etwas an das neue Wasser gewöhnen, nicht das sie einen Schock bekommen und sie hobs gehn. So sollte man das eigentlich immer machen auch wen z. B. neue Fische dazugekauft werden, sollten die sogar erst mal in Quarantäne kommen zwecks evtl. Krankheiten. Aber das wirdt Du ja Denke ich wissen.;)
    1) Pflanzenbett, Sand oder XYZ; dazu mache ich einen neuen Post, weil das vom o. a.Thema abweicht.
    2) Folie 8 x 7 m einbringen; wie? Auch dazu mache ich einen neuen Post, wenn ich die Tage nix finde, denn
    a) die Folie wiiiegt und
    b) es is' s..kalt.
    Bis dahin - mach's gudd!
    Gruß - Hans

    Bis dann

    VG
    Rommi
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    UweKS57 Wasserverdunstung Böschungsmatte Kapillarsperre nachträglich wie? Teich & Wasser 1
    K Frage zur Kapillarsperre Teich & Wasser 2
    Ing_Cent schon wieder Kapillarsperre - sorry Teich & Wasser 0
    B Teichbau -Kapillarsperre Teich & Wasser 1
    G Hilfe wie bekomme ich die Kapillarsperre hier noch hin? Teich & Wasser 2
    M Teichfolie mit Steinfolie versehen Teich & Wasser 1
    H Steinfolie; welche? Teich & Wasser 12
    Goldi 1 Steinfolie für den Bachlauf Teich & Wasser 1
    L Nochmal Steinfolie! Teich & Wasser 8
    L Steinfolie Gartenpflege 2
    Rosabelverde Wie war das nochmal mit Screenshots im Firefox? Computerprobleme 38
    Hans-Joachim Elflein Wie oft blüht eine Strelitzie? Gartenpflanzen 14
    V Hilfe! Wie kann ich meine Pachira retten? Zimmerpflanzen 5
    D Wie schneide ich bloß diesen Olivenbaum Gartenpflanzen 10
    Tubi Gelöst Wie heißt dieser Vogel? - Turmfalke Wie heißt dieses Tier? 14
    G Wie kann ich das Vogelbad säubern? Heimwerken 7
    T Wie Liguster ovalifolium Hecke dichter bekommen? Hecken 10
    mareje Was wächst in meinem Rasen? Und wie werde ich es los? Rasen 1
    Sanjassi Gelöst wie heißt diese Pflanze - Gummibaum Wie heißt diese Pflanze? 8
    M Wie Hunter Ventile im eingebauten Zustand Prüfen Bewässerung 0
    schwäble Gelöst Wie heisst diese Pflanze? (Taubenkropf-Leimkraut / Silene vulgaris) Wie heißt diese Pflanze? 1
    K Wie bekommt meine chinesische Feige wieder Blätter? Gartenpflanzen 10
    E Wie kann ich den Wilden Wein loswerden Klettergehölze 9
    UweKS57 Waschbären im Gartenteich und Garten --wie vertreiben? Tiere im Garten 34
    UweKS57 Kompost oder Pflanzenerde und was wie einbauen oder mischen für Tomaten, Gurken,Paprika Tomaten 44

    Similar threads

    Oben Unten