Ideen für Bienen-/Schmetterlingsfreundlichen Bereich

Jobc

Neuling
Registriert
20. März 2021
Beiträge
8
Hallo zusammen,
vor dem Haus haben wir einen Streifen 120x490 cm wo in der Mitte Wein wächst und links und rechts eine Eibe steht. Ich habe überlegt, den Streifen Bienen-/Schmetterlingfreundlich anzulegen, da dort ansonstennur Rindenmulchliegt. Habt ihr hier Ideen bzw. Gestaltungsvorachläge? Der Streifen ist zum Süden hin ausgerichtet, bekommt also Sonne ab. Ggf. passen Stauden wobei der Streifen dafür vielleicht nicht die benötigte Tiefe hat? Der Wein soll bleiben. An den Eiben hänge ich nicht. Die könnten auch raus. Wenn möglich sollte nichts groß stacheliges, giftiges (Ja, die bisherige Eibe ist auch giftig), pinkes und pflegeaufwendiges dabei sein. Es sollten also mehrjährige Pflanzen sein.
Freue mich über Vorschläge.

Viele Grüße
Jobc
 

Anhänge

  • 20210729_160446.jpg
    20210729_160446.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 175
  • Wachtlerhof

    Foren-Urgestein
    Registriert
    07. Feb. 2021
    Beiträge
    2.861
    Ort
    Mittelfranken
    Phlox liebt solche Standorte, ist pflegeleicht, unkaputtbar und wird von Schmetterlingen geliebt. Gleiches gilt für Ehrenpreis, Salbei, Mädchenauge, Zwergalant, Küchenschelle.
     

    Hero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Feb. 2011
    Beiträge
    4.147
    Ort
    bei Heilbronn
    Zu den bereits genannten: Sedum Herbstfreude und Aster amellus.
    Um die schönen Eiben wäre es schade. Wenn sie dir zu groß sind; Eiben lassen sich bis ins alte Holz zurückschneiden und treiben wieder aus.
     
  • PalmenFan .

    Mitglied
    Registriert
    29. Juni 2010
    Beiträge
    624
    Ort
    NRW
    Ich ergänze noch Sonnenhut. Und die von @Hero erwähnte Sedum-Art Herbstfreude kann ich nur empfehlen. Die lieben Sonne.
     

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2008
    Beiträge
    12.378
    Ort
    NRW
    Hallo, alle Kräuter Blüten ziehen Bienen U. Hummeln an. Hier im Garten steht jetzt ein Schmetterlingsflieder , jeden Tag sehr ich da viele Schmetterlinge 😍 Wicken und Mohn auch 😊
     
  • Jobc

    Neuling
    Registriert
    20. März 2021
    Beiträge
    8
    Super, vielen Dank für die vielen Anregungen. Die Eiben passen schon und können auch gerne bleiben. Die nehmen jeweils 110 cm weg, sodass von den 490 cm dann noch 270 cm übrig bleiben. In der Mitte ist noch der Wein mit ca. 70 cm. Ich möchte den Bereich auch nicht zu voll klatschen.
    Ich bin in solchen Sachen Anfänger und bräuchte noch Tipps zur Anordnung und Anzahl der Pflanzen.
    Könnte das so passen?

    Für hinten:
    3x Hohes-Fettblatt 'Herbstfreude' (in 1 Gruppe)
    4x Scheinsonnenhut 'Green Envy' (in 1 Gruppe)
    1x Hohe Flammenblume 'Ice Cream'
    1x Quirlblättriges Mädchenauge 'Grandiflora'

    Mitte:
    8x Sommer-Aster 'Mira' (in 1 Gruppe)
    2x Salbei 'Culinaria'

    Vorne:
    10x Küchenschelle (in 2 Gruppen)

    Viele Grüße
    Jobc
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.495
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    @Jobc, ich mache mir Gedanken um die Bodenbeschaffenheit. Viele der einheimischen Insektenpflanzen lieben kalkhaltigen Magerboden, aber danach sieht dein Beet auf den ersten Blick nicht aus.

    Wie sieht's denn unter deiner Mulchschicht aus, was ist da zu erwarten? Die Eiben dürften den Boden wohl auch ein wenig gesäuert haben. Wenn das so ist, wird's mit einige Pflanzen aus deiner Liste nicht besonders gut klappen.

    ZB nicht mit
    Vorne:
    10x Küchenschelle (in 2 Gruppen)

    Selbst wenn der Boden für die Küchenschellen passt, 10 Stück davon fänd ich auf deiner Fläche zuviel. Die blühen ja auch nur kurz im Frühjahr und sind im Rest des Jahres für Insekten nicht mehr von Interesse. Also 2 Küchenschellen reichen.

    Ich würde unbedingt noch Dost (Origanum vulgare) in die Liste aufnehmen, obwohl der höher wird als Küchenschellen und daher keine gute Vordergrundpflanze ist. Aber den Insekten ist das egal. Blüht hier schon seit 4 Wochen und ist von Insekten umlagert.

    Lavendel. Hier blüht der zur Zeit und es brummt drin von Sonnenauf- bis -untergang.

    An Salbei kannst du pflanzen, was du magst, die Insekten lieben sie alle. Winterharte Sorten sind natürlich praktischer.

    Ab Sommer sind die Fetthennen enorm beliebt.

    Im Grunde passen Eiben, gemulchter Boden und Bienenpflanzen nicht gut zusammen. Die Eiben sind andererseits gute Nistbäume für Vögel, die können sich darin bestens verstecken. Wär also schade, die zu entfernen. Aber, wie gesagt, die bei Insekten beliebten Pflanzen brauchen den passenden Untergrund.
     

    Hero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Feb. 2011
    Beiträge
    4.147
    Ort
    bei Heilbronn
    Zuerst muss der Mulch entweder entfernt, oder mit dem vorhandenen Boden vermischt werden. Zusätzlich etwas Kalk ausbringen. Wenn dein Boden sandig ist, ist dann alles ok. Wenn der Boden sehr lehmig ist , kannst du Fibobau, ganz feines Lavagranulat, untermischen. Ein Sack reicht. Gibts im Baumarkt, evtl. vorbestellen.
    Die Pflanzen: Du hast viel zu viele auf der Liste. Vielleicht hast du noch andere Bereiche im Garten, wo du gewünschte Pflanzen unterbringen kannst.
    Meine Sedum Herbstfreude sind mind. 40 cm breit. Vor drei Jahren gepflanzt.
     
  • Anteia

    Mitglied
    Registriert
    20. Apr. 2020
    Beiträge
    143
    Ein Schwung Krokusse und Tulpen für das Frühjahr wäre auch toll
     
  • Jobc

    Neuling
    Registriert
    20. März 2021
    Beiträge
    8
    Hallo zusammen,

    Danke für die Hinweise.
    Schmetterlingsflieder finde ich für die Stelle nicht passend, da er ganz schön ausladend werden kann. Für den habe ich aber schon eine andere Stelle gefunden. Würde aber eher zu Black Knight tendieren.

    Wir haben eher leicht lehmigen Boden. Bisher ist im Garten aber noch fast alles was geworden. Würde es daher einfach mal drauf ankommen lassen.
    Ich muss nicht alles an die eine Stelle pflanzen. Die Frage ist, was ist von der Anzahl her zu viel und was ok für die Stelle. Wäre super wenn ihr mir hier ein Gefühl geben könntet. Nachpflanzen kann man ja immer noch.

    So?
    Jeweils einmal
    Dost
    Herbstfreude
    Salbei
    Hohe Flammenblume



    Viele Grüße
    Jobc
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Hero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Feb. 2011
    Beiträge
    4.147
    Ort
    bei Heilbronn
    Eine kleine Anregung von mir:
    In den hinteren Bereich links 1 x die hohe Flammenblume, mittig ist die Einfassung an der Rebe und rechts 2 Salbei Caradonna pflanzen.
    Mittlere Reihe: 1 x Sedum , 2 x Aster Mira, 1 x Sedum
    Vorne 3 Küchenschellen und 4 spanische Gänseblümchen abwechselnd pflanzen.
    Die Sedum Herbstfreude oder Matrona sind wichtig in der Pflanzung, weil sie bis im März Struktur ins Beet bringen und erst abgeschnitten werden, wenn die Blumenzwiebeln blühen.
    An den spanischen Gänseblümchen sehe ich Massen von klitzekleinen Wildbienen. Diese Pflanze blüht bis zum Frost.
     

    Jobc

    Neuling
    Registriert
    20. März 2021
    Beiträge
    8
    Danke für den Vorschlag. Werde es dann auch so ähnlich umsetzen. Werde mit dem pflanzen aber noch bis Mitte/Ende August warten.
     

    Hero

    Foren-Urgestein
    Registriert
    24. Feb. 2011
    Beiträge
    4.147
    Ort
    bei Heilbronn
    Die guten Staudengärtnereien liefern erst ab September.
    Die spanischen Gänseblümchen solltest du erst im Frühjahr pflanzen.
     

    LindaBrau

    Mitglied
    Registriert
    20. Sep. 2019
    Beiträge
    28
    Ort
    Pfalzfeld
    Hey!

    Wie wäre es mit der Frühlingblumen, die eine sehr wichtige Nahrungsquelle für geschwächte Bienen sind? So wie Tulpen, Krokusse und Schneeglöckchen
     

    Zitrönsche

    Mitglied
    Registriert
    16. Aug. 2021
    Beiträge
    313
    Ort
    Karlsruhe
    Ich empfehle weißblühende Gaura und Basilikum. Basilikum ind grün/rotblättrig auch die Blüten in verschiedenen Farben, hab ich in großen Töpfen, weil sie mir im Beet immer abgefressen werden. Die Gaura ist echt der Hit, wird aber etwas höher, aber eher wie eine Wolke. Blüht vom Frühjahr bis in den Spätherbst durch, gerne sonnig
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    S Hanglage - Ideen gesucht für Gehweg Gartengestaltung 10
    D Ideen für Pflanzen vor Mauer Gartengestaltung 4
    G Ideen für Umgestaltung trockener Fläche Gartengestaltung 0
    S Ideen für ein großes Vorgartenbeet Gartengestaltung 38
    M Ich brauche Ideen für einen Gartenteich! Teich & Wasser 1
    G Rankhilfen für Tomaten und z.B. Gurken Ideen? Tomaten 38
    inn4tler Chiligarten Ideen für Schwengelpumpe Gartengestaltung 0
    J Ideen für Gartengestaltung Gartengestaltung 12
    S Ideen für altes Zauntor gesucht Gartengestaltung 37
    P Wer hat Ideen für die Begrünung einer Pergola? Klettergehölze 10
    L Tipps und Ideen für Gartengestaltung Gartenpflege 1
    L Wir suchen Tipps und Ideen für unsere Gartengestaltung Gartengestaltung 3
    Stupsi Deko Ideen für den Winter/Weihnachten Gartengestaltung 12
    S Brauchen Ideen für gemütliche Sonnensitzecke Gartengestaltung 14
    Z Ideen für Hochbeet Gartengestaltung 4
    Roy Bär Beschäftigung und Spiele für Kinder - Ideen gesucht! Small-Talk 10
    verna Ideen oder Vorschläge für terrassiertes hangbeet Gartengestaltung 1
    mein geheimer Garten Ideen für Spendenaktion gesucht Small-Talk 3
    H Ideen für kleinen Garten/Terrasse im Norden Gartengestaltung 8
    Marcel Ideen für kleine Wettbewerbe Small-Talk 143
    Cathy Kreative Ideen für Palettennutzung gesucht Heimwerken 13
    michisternchen Ideen? Hauszufahrt pflastern. Welche Form für Pflanzen? Gartengestaltung 5
    die Feli Ideen für Gemüsehochbeet gesucht Obst und Gemüsegarten 5
    T Bepflanzung für 200qm Hang - habt ihr Ideen? Obstgehölze 19
    F Ideen für neue Gartenfläche Gartengestaltung 28

    Similar threads

    Oben Unten