Hilfe - plötzlich Tomaten-Gärtner

Registriert
06. Juni 2011
Beiträge
8
Hallo liebe Leute,

wie das halt so ist: Da liest man eine ganze Weile hier im Forum mit und irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem man eine dringende Frage hat und zum aktiven Benutzer wird.

Weil das hier mein erster Beitrag ist vielleicht noch ein paar Worte zu mir: Mein Name ist Thomas, ich werde dieses Jahr 30 und bin seit Februar Besitzer einer Wohnung mit einem kleinen Gartenanteil. Ich habe seitdem vor allem im Kräuterforum gestöbert um Schnittlauch, Petersilie, Oregano, Thymian, Rosmarin, Minze und Co. anzubauen.

Jetzt bin ich heute sozusagen in eine Notlage geraten: Eine Arbeitskollegin, der ich von meinem neuen Hobby erzählt habe hat mir heute überraschenderweise drei kleine Tomatenpflanzen (ca. 25cm hoch) geschenkt. Mir wurde noch eine Kurzeinweisung gegeben ("regengeschützt aufstellen und neu Triebe, die sich am Stamm bilden immer abschneiden") und jetzt steh ich da und hab den Salat...ähm...die Tomate ;-)

Kurzfristig müsste ich vor allem wissen, an welchem Standort ich die Tomaten einpflanzen soll. Folgende Optionen wären da:

- in der Wohnung -> Fensterbank
- im Kübel auf der überdachten Terrasse
- Freibeet vor der Terrasse (leicht abschüssig, neben dem Gartenteich, die Tomaten könnten mehr oder weniger nah an einen großen Strauch gepflanzt werden der dann ein wenig Schatten und Schutz vor Regen spenden würde)
- großer Pflanzkübel, unüberdacht vor der Terrasse.

Terrasse und Garten gehen übrigens nach Süden raus - also sehr sonnig.

Wenn dann der optimale Standort gefunden ist brauche ich noch so eine Art Grundpflegeanleitung:

- Wann/wie oft gießen? Staunässe vermeiden?
- Ich vermute mal nur das Erdreich stark wässern, aber vermeiden, dass die Blätter nass werden?
- Düngen?
- Wann ernten?

Lieben Gruß
Thomas
 
  • K

    katekit

    Guest
    hallo, weißt du welche Sorte das ist?

    Ich würde es so machen:

    wenn Stabtomate würde ich Große Eimer nehmen und dann auf die überdachte Terasse, unbeding Staunässe vermeinden. Morgens und abends gießen bei diesem Wetter. sonst prüfen (Finger in die Erde bohren - noch nass? dann nicht gießen.

    Düngen je nach verwendeter Erde, bei vorgedüngter Erde die nächsten 4 Wochen eher nicht, anschließend 1xpro Woche.

    Ernten, wenn sie rot sind? es sei denn es sind gelbe oder dunkle :grins:
     

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Registriert
    11. Mai 2009
    Beiträge
    15.138
    Probiere erst einmal die Kübelhaltung auf der überdachten Terrasse. 10 Liter Kübel, Staunässe vermeiden, jede Woche mit einem Dünger beglücken (zuerst Hornspäne und Urgesteinsmehl, sind Langzeitdünger, dann aber auch mit einem Tomatendünger).
    Ausgeizen, richtig, man kann aber durchaus zwei-, drei oder viertriebig ziehen. Kommt auf die Sorte an. Manche sind nicht so ertragreich, wenn sie nur eintriebig gezogen werden.

    Weißt Du nicht zufällig den Namen der Tomatensorte?

    Tja, nu haste den Salat, so fängt es meistens an. Wenn Du dieses Jahr erfolgreich bist, dürfen wir Dir im nächsten Frühling beim selber anziehen der Samen zugucken, ich schwör es Dir.


    Beste Grüße
    Doro
     
  • Registriert
    06. Juni 2011
    Beiträge
    8
    Hallo,

    die Sorte weiß ich nicht, werd aber die Arbeitskollegin nochmal fragen.

    Gut, dann kommen die Tomaten jetzt auf die Terrasse.
    Ein 10-Liter-Kübel pro Pflanze nehme ich an?
    Und auf der Terrasse dann möglichst weit vorne, also so, dass sie nicht nassregnen, aber trotzdem viel Sonne abkriegen?

    Ich hab einen kleinen Komposthaufen im Garten, denke so in einem Monat kann ich den ersten Kompost "ernten". Brauche ich dann trotzdem extra Tomatendünger oder kann ich die Tomaten nur mit Kompost düngen?

    Vielen Dank schonmal für die schnelle Hilfe. Vermutlich habt ihr Recht und das Tomatenfieber wird mich noch richtig packen. Ich taste mich im Garten so langsam vor, es kommt hier und da immer mal eine Pflanze dazu und ich lerne aus Erfolgen und Misserfolgen. Aber Spaß macht's schon :cool:

    Dass die Tomaten rot sein sollten dachte ich mir schon. Aber nur mal damit ihr wisst auf welchem Level ich mich hier bewege: Ich bin halt ein Stadtkind und kenne Tomaten überspitzt gesagt in drei Größen aus dem Supermarkt (Kirschtomaten, Strauchtomaten und Fleischtomaten). Ich hätte mir jetzt auch vorstellen können, dass die halt schon rot sind, dann aber immer noch weiter wachsen. Ist scheinbar nicht so...gut, wieder was gelernt. :)

    Wie lange können die Tomaten denn noch am Strauch hängen bleiben, wenn sie "reif" sind? Nicht dass ich mit einer übermäßigen Ernte rechnen würde ;-) , aber mal angenommen da hängen plötzlich doch 20 reife Tomaten: Lass ich die, die ich jetzt nicht verzehren kann dann lieber hängen und ernte später oder muss das alles ab in den Kühlschrank?

    Lieben Gruß
    Thomas
     
  • Cachaito

    Mitglied
    Registriert
    31. März 2011
    Beiträge
    596
    Ort
    durensis
    aber mal angenommen da hängen plötzlich doch 20 reife Tomaten: Lass ich die, die ich jetzt nicht verzehren kann dann lieber hängen und ernte später oder muss das alles ab in den Kühlschrank?

    Daraus kannst du dann ein prima Sugo köcheln :cool:

    Tomaten dulden keine grosse Lagerhaltung.

    Ich sehe, du bist mit Herz und Eifer bei der Sache... so was gefällt, ich kenne es von mir selbst, da ich gerade auch mein erstes Tomi-Jahr begehe. Für das "know-how" des Pflanzerfolges sind die Tomi-Profis hier zuständig; ich sage: Viel Erfolg... und Vorsicht... Suchtgefahr! ;)
     
    K

    katekit

    Guest
    Tomaten sollten eigentlich nie in den Kühlschrank. Am Strauch halten sie am längsten.

    Mach in den Topf aber einen Bambusstab oder so eine gedrehte Tomatenstange, zum anbinden, und denk an den Wind. Also ich würde sie nicht zu weit nach vorne packen, wenn es Stabtomaten sind werden sie schnell um die 1,50 bis 2 Meter. :grins::grins:
     
  • panormal

    Mitglied
    Registriert
    28. Juli 2009
    Beiträge
    898
    Ort
    Siegerland
    Hallo Thomas,

    Auch geeignet wären (rechteckige) Speisfässer mit Löchern unter drin. Die kosten sehr wenig und man kann unten Steine reinlegen. Vorteil: Die fliegen nicht so leicht um und es passen 2 Pflanzen rein. Kannst ja noch eine dazukaufen um auf 4 zu kommen :)

    Gruß, pan
     
    Registriert
    06. Juni 2011
    Beiträge
    8
    Hallo liebe Leute,

    mal ein Update von mir:

    Die Tomaten sind jetzt eingepflanzt und stehen auf der Terrasse. Hab ein paar Bilder angehängt, damit ihr mal schauen könnt.

    Meine Arbeitskollegin wusste leider nicht welche Tomatensorte das ist (die Tomaten hat ihr Vater großgezogen).

    Vielen Dank euch allen für die Hilfe.

    Gruß
    Thomas

    PS: Auf dem letzten Bild eine kleine Kuriosität: Als ich im Baumarkt war um die Pflanztöpfe zu kaufen habe ich in der Gartenabteilung diesen Vogel entdeckt, der gebrütet hat. Einige der Kleinen waren schon geschlüpft (vorne kann man einen kleinen Schnabel erahnen...leider ist das Foto sehr unscharf geworden). :cool:
     

    Anhänge

    • 11062011073.jpg
      11062011073.jpg
      534 KB · Aufrufe: 115
    • 11062011074.jpg
      11062011074.jpg
      521,7 KB · Aufrufe: 85
    • 11062011075.jpg
      11062011075.jpg
      585 KB · Aufrufe: 100
    • 11062011072.jpg
      11062011072.jpg
      359,7 KB · Aufrufe: 121
    Registriert
    06. Juni 2011
    Beiträge
    8
    Hallo zusammen,

    hier mal ein kleiner Zwischenstand, wie sich meine Tomaten bisher entwickelt haben:
     

    Anhänge

    • Tomaten1.jpg
      Tomaten1.jpg
      548,7 KB · Aufrufe: 80
    • Tomaten2.jpg
      Tomaten2.jpg
      536,2 KB · Aufrufe: 80
    • Tomaten3.jpg
      Tomaten3.jpg
      632,2 KB · Aufrufe: 188
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    Michael63 Hilfe, meine Blätter hängen plötzlich Wie heißt diese Pflanze? 0
    Promaetheus Nach 5 Jahren plötzlich neue wuchernde Pflanzen - HILFE Teich & Wasser 8
    tinytoony1711 Und plötzlich habe ich zwei Apfelbäume. Hilfe! Obstgehölze 16
    pratolina Hilfe,mein Hund bockt mich plötzlich an Haustiere Forum 20
    W HILFE - pflanze aus persönlichen gründen plötzlich sehr wichtig Tropische Pflanzen 6
    T hilfe, plötzlich gartenbesitzer... Small-Talk 7
    B Hilfe, meine Monstera stirbt.. Zimmerpflanzen 4
    L Hilfe meine Aloe ist umgekippt! Tropische Pflanzen 4
    S Monstera - Hilfe, sie ist krank Gartenpflanzen 14
    B Hilfe bei Monstera :-) Zimmerpflanzen 5
    V Hilfe! Wie kann ich meine Pachira retten? Zimmerpflanzen 5
    S Hilfe! Meine Physalis bekommt Löcher und Risse in den Blättern! Gartenpflanzen 15
    Alex85 Gelöst Bitte um Hilfe zur Pflanzenbestimmung und Substrat - Weihrauch / Eispflanze Wie heißt diese Pflanze? 14
    L Hilfe mein Pampasgras stirbt!! Gartenpflanzen 5
    S Terrassenplanung Hilfe Gartengestaltung 6
    A Hilfe bei Gartengestaltung/ Bepflanzung Gartengestaltung 17
    D Brauche mal eure Hilfe Rasen 13
    S Hilfe bei der Planung einer automatischen Bewässerungsanlage Bewässerung 9
    H Hilfe, meine Tomatenpflanzen sterben. Tomaten 42
    B Efeu mit Schädlingsbefall im Außenbereich an Fassade und im Garten - Wer weiß Rat und Hilfe? Schädlinge 1
    E Wuchernde Wolfsmilch ist überall- Hilfe!! Gartenpflege 14
    T Monstera Variegata wie anwurzeln? Hilfe! Zimmerpflanzen 11
    A Hilfe bei meinem neu angelegtem Rasen Rasen 0
    M Hilfe! Neue Rasensaat und nur Löcher und Unkraut Rasen 4
    J Wäscheschacht-Abschnitt in KG Rohr - Hilfe beim Werkzeug Heimwerken 11

    Similar threads

    Oben Unten