Hexlegut wirklich gut für den Boden?

heloderma

Gesperrt
Registriert
26. Dez. 2013
Beiträge
1
Diese kleinen Holzabfälle werden als guten Bodenbedecker propagiert und jedermann benutzt sie im Glauben, sie würden den Boden nicht nur bedecken und demnach unkrautfrei halten, sondern durch das langsame verfaulen auch düngen. Ich war im Spätherbst an einem Baumschneide-Kurs. Der Lehrer warnte uns, diese Holzabfälle da zu benutzen wo wir Pflanzenwachstum erwarten. "Diese Holzschnitzel entziehen dem Boden Nahrung solange die Dekomposition nicht vortgeschritten ist."
Was stimmt jetzt?
 
  • Stupsi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    21. Okt. 2008
    Beiträge
    12.378
    Ort
    NRW
    So weit mir bekannt ist nutz man Rindenmulch ja z.B auch damit kein Unkraut wächst oder weniger, heißt es stimmt meiner Meinung nach was in dem Kurs gesagt wurde.

    Verbranntes Holz also Holzasche hilft den Boden zu verbessern.

    Das ist aber nur mein Kenntnisstand und ich bin kein Fachmann.
    Kommt vielleicht auch auf das Holz an, man sagt auch Tanne z.B verottet schwerer wie Kirsche....oder macht den Boden saurer...
     

    Mutterpflanze

    Mitglied
    Registriert
    04. Dez. 2012
    Beiträge
    177
    Ort
    Berlin
    Diese kleinen Holzabfälle werden als guten Bodenbedecker propagiert und jedermann benutzt sie im Glauben, sie würden den Boden nicht nur bedecken und demnach unkrautfrei halten, sondern durch das langsame verfaulen auch düngen. Ich war im Spätherbst an einem Baumschneide-Kurs. Der Lehrer warnte uns, diese Holzabfälle da zu benutzen wo wir Pflanzenwachstum erwarten. "Diese Holzschnitzel entziehen dem Boden Nahrung solange die Dekomposition nicht vortgeschritten ist."
    Was stimmt jetzt?

    Ja.
    Wie immer: die Dosis macht das Gift. Durch eine Schicht von 10 oder mehr cm kommt weder Unkraut noch geliebtes Kraut durch. Eine dünnere Schicht, gemischt mit Laub, getrocknetem Rasenschnitt o.ä. aktiviert das Bodenleben, hält Feuchtigkeit im Boden und beugt einem Verdichten z.T. vor.
    Willst du in einem Bereich Unkraut unterdrücken, wählst du eine dicke Schicht und arbeitest unter die Holzhäcksel z.B. Hornspäne in die Erde ein: ein sich langsam zersetzender Stickstofflieferant um den Verlust durch die Zersetzungsprozesse des (meist ja Rinden-)mulches zu kompensieren.
    Besonders im Herbst - alle Bodenlebewesen ziehen sich in tiefe Schichten zurück oder ruhen - kann das Häckselmaterial gut als Winterschutz genutzt werden, evtl. negative Folgen durch eine Zersetzung sind im Winter ja nicht zu erwarten. Im Frühjahr kann man es nach belieben weiter verteilen (ergo eine dünnere Schicht erzeugen) oder dem Kompost zuführen (verrottet auch schneller, da von Wind und Wetter schon etwas mürbe gemacht).

    lg M.
     
  • carot

    Mitglied
    Registriert
    19. März 2012
    Beiträge
    168
    Die Kompostierung ist ein stickstoffzehrender Prozess. Dies kann leicht durch die Beimengung eines Stickstoffdüngers (z.B. Hornspäne) ausgeglichen werden. Hierdurch wird allerdings die Kompostierung beschleunigt.
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    H Silberfischchen im Haus - Was hilft wirklich? Haus & Heim 18
    D Ist das wirklich Brokkoli? Gartenpflanzen 15
    Knofilinchen Möhre "Lange rote stumpfe ohne Herz 2" - Wann denn nun wirklich säen? Obst und Gemüsegarten 26
    Pflanzrella Anzuchterde-wirklich so gut? Gartenpflanzen 6
    V Tomaten nie wirklich in Gang gekommen Tomaten 13
    Taxus Baccata Kartoffelkäfer - wirklich so schädlich? Schädlinge 40
    Ladinger3000 Rasen nach Erneuerung wann wirklich mähen Rasen 5
    S Weedex - Wie gefährlich ist es wirklich? Rasen 25
    M Wirklich eine Strelitzie? Wie heißt diese Pflanze? 13
    Blondköpfchen Was ist das wirklich? Wie heißt diese Pflanze? 9
    bavarianakusticus Wirklich haltbare Beleuchtung im Garten Heimwerken 15
    L Frage: Buddleja davidii - welche Sorte ist wirklich rot/pink? Gartenpflanzen 5
    Goldi 1 Welcher Filter ist wirklich gut Teich & Wasser 0
    Knuffel Hibiscus extreme - wie winterhart ist er wirklich? Laubgehölze 9
    C Rasen für 2.100 Euro? Muss Grasnarbe wirklich weg Rasen 26
    L Frühling: Trockene Fetthennenblütenstände wirklich ab? Gartenpflanzen 1
    smaugthegolden Wirklich Radio Times? Rosen 3
    Goldi 1 Welcher Rasendünger taugt wirklich was? Rasen 16
    hiltruda Unbekannte "Kresse" - was ist es wirklich? Wie heißt diese Pflanze? 5
    GHOST.Rider Aus-Schalter an Tastatur und Maus. Wirklich nützlich? Computerprobleme 25
    Muskat Wie gefährlich ist Wurst wirklich? Essen Trinken 86
    C 1kg Rasensamen für 50m² wirklich ausreichend? Rasen 4
    L Endivie- wirklich schneckensicher? Obst und Gemüsegarten 5
    K Welche Erde/Substrat nun wirklich? Gartenpflanzen 3
    J Ertragreiche, wirklich winterharte Obst&Gemüsesorten? Obst und Gemüsegarten 6

    Similar threads

    Oben Unten