Gardena micro drip läuft nicht richtig

T.S.

Neuling
Registriert
30. Juni 2019
Beiträge
1
Hallo Gartenfreunde,

Ich bin neu im Forum und würde euch gerne einmal mein Problem mit dem Gardena micro drip System schildern und vielleicht habt ihr gute Ideen, um das Problem zu lösen. Ich habe anscheinend nicht genug Wasserdruck für das gesamte System.
Aber zunächst einmal der IST-Zustand:
Am Wasseranschluss, im Haus, habe ich
einen Druck von 4-5 bar. Eine 15mm Kupferleitung führt in den Kellerraum und verzweigt sich dort noch einmal auf einen Anschluss für die Waschmaschine und einen Anschluss zur Wasserentnahme mit Absperrhahn. An diesem habe ich vorher immer den Gartenschlauch zur manuellen Bewässerung angeschlossen. Da ich diesen aber immernoch für einigen Pflanzen ohne micro drip Anbingung benötige, habe ich an dem Abschluss im Keller eine Gardena-Verteilung mit 2 Absperrhähnen angebracht. An dieser Verteilung hängt nur der Schlauch zur manuellen Bewässerung und der Wassercomputer mit dem micro drip System. Ich starte also mit einem 15mm Schlauch (ca 1,3m) auf das Basisgerät (Druckminderung auf 1,5 bar) und von diesem geht das 13mm Verlegerohr nach draussen. Da wir einen Gemeinschaftweg zwischen Haus und Garten haben ist hier die Strecke zum Garten nur mit 4 Winkelverbindungen zu realisieren. Gesamte Länge ca. 6m. Am Garten angekommen teile ich das Verlegerohr mit einem T-Stück auf einmal ca. 28m und einmal ca. 14m auf.
An der 28m Strecke liegen 4 Beete mit unterschiedlicher Bepflanzung. Flieder, Rosen, Hortensien, Gräser und noch Kleinzeug. Auf der 14m Strecke liegen 3 Beete mit ähnlicher Bepflanzung. Ich habe auf beiden Strecken 360°, 180°, 90°-sprüher, Reihentropfer und Kleinspränkler 40-60cm im Einsatz. Die meisten Sprüher sitzen direkt im Verlegerohr und einige habe ich über den 4,6mm Schlauch angeschlossen. Die Tropfer hängen natürlich am 4,6mm Schlauch. Einige Tropfer geben kein Wasser ab, nur wenn ich die Kappen abdrehe, läuft es. Die Sprüher mit Angabe von bis zu 3m Reichweite spränkeln nur leicht vor sich hin.

Ist für meine Strecken der Druck von 1,5 bar zu wenig? Kann ich wohl auch ohne Basisgerät arbeiten oder haut es mir dann die Verbindungen auseinander? Was meint ihr dazu?

Bin etwas verzweifelt, da ich in 14 Tagen 2 Wochen in den Urlaub fahren möchte und nun Angst haben muss, danach eine Wüste vorzufinden.
Ich bedanke mich schon mal im Vorfeld für eure Unterstüzung.

Liebe Grüße
 
  • T.Tomberg

    Mitglied
    Registriert
    12. März 2013
    Beiträge
    445
    Ort
    Moers
    Das beste ist als erstes : Du guckst erst mal wie viel Wasser hast Du überhaupt zur Verfügung ? Also den Anschlusswert ermitteln !
    (10 Liter Eimer nehmen und den Schlauch vor dem Basisgerät , diese Zeit in Sekunden messen . Jetzt 10 durch die Sekunden x 3600 = Wasser pro Stunde )
    Die Max. Länge beträgt 2x 30 m , aber direkt nach dem Basisgerät .
    Kleine Düsen und Sprüher verbrauchen 50L/h , 180/360 Grad :100L/h
    Ich glaube einfach Du hast zu viel dran, Deine Wassermenge reicht nicht und die Verlegung ist eventuell entsprechend zu lang .
    Beim Basisgerät 1000 ( klein ) gehen somit 10-20 Düsen dann ist Ende .
     

    CannonRS

    Mitglied
    Registriert
    02. Mai 2020
    Beiträge
    21
    Hallo, ich bin neu hier und habe ein ähnliches Problem. Deshalb passt es evtl. zu diesem Thema. Ich habe meine gesamte Gartenbew#sserung selbst gebaut. Und bin damit sehr zufrieden. Dazu habe ich jetzt aber noch ein Micro-Drip-System, welches ich für 3 kleine Hochbeete mit einbinden will. Das Problem dabei:

    Ich habe keine Leitungen mehr frei und muss das in einem Sprinklerkreis mit einbinden. Das bedeutet, dass ich dort einen Druck von 2,1 Bar ca. habe, wenn die Sprinkler an sind (wenn nichts an ist 4,7 Bar). Für mein empfinden sollte das genau richtig sein. Nun habe ich das Micro-Drip-System 4,6mm eingebunden und hänge dort 10 Stück Kleinfächendüsen (8321-20) ran, natürlich mit dem Druckminderer von Gardena. Ein Teil der Düsen geht kaum, weil anscheinend zu wenig Wasser kommt. Denn wenn ich 5 Düsen abklemme läuft alles.

    Nun stellt sich natürlich die Frage, ob ich den Druckminderer einfach entferne (oder einen mit 2,0 Bar ersetzte) oder ob das dann zu Schäden führen kann?
     
  • DerKaiser

    Mitglied
    Registriert
    13. Aug. 2018
    Beiträge
    40
    Hallo,
    weches Basisgerät hast denn dran? 1000?Druck sollte aber reichen. solltest vielleicht das 13mm Rohr nehemen. evtl kommt zu wenig durch das 4,6mm durch. das ist ja eigentlich nur für kleine Abzweige/einzelne sprüher gedacht.
    Hatte das auch so wie du und habe mich ganz schnell dazu entschieden noch eine neue Leitung zu legen.
    Da der Rasen und die Hochbeete ganz unterschiedliche Bewässerunszeiten und Intervalle brauchen. evtl denkst mal drüber nach.Gut bei mir war es noch nen Gewächshaus. weiß nicht ob bei dir der Aufwand lohnt.
    Grüße
     
  • T.Tomberg

    Mitglied
    Registriert
    12. März 2013
    Beiträge
    445
    Ort
    Moers
    10 X 8321 bei Direktmontange ins 3/16 Rohr wird auch nicht funktionieren.
    Steht aber alles in den Bewässerungsunterlagen ( Kapitel Planung)
     

    CannonRS

    Mitglied
    Registriert
    02. Mai 2020
    Beiträge
    21
    Ich habe das Basisgerät 1000.

    Hat jemand den Link zum Handbuch mit der Planung? Ich weiß nicht, wo ich das finde.
     
  • CannonRS

    Mitglied
    Registriert
    02. Mai 2020
    Beiträge
    21
    Vertsshe ich habe das jetzt auf Seite 57 gefunden. Allerdings ist das für mich nicht ganz verständlich. Mein Verständnis ist, dass ich wohl Montageart 2 habe und damit einen Anschlusswert von nur 50 habe. Bei den Verbrauchswerten steht da einmal 70 und einmal 25. Aber wenn eine einzige Düse schon 70 hätte, dann wäre ja schon eine Düse zu viel?
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    DitUndDat Hilfe zu Gardena Micro-Drip für Terrassenbewässerung? Bewässerung 5
    S Gardena Micro-Drip - Absperrventil statt Basisgerät? Gartengeräte & Werkzeug 0
    J Gardena Micro Drip System Bewässerung 7
    T Gardena Micro-Drip - Tropfschlauch unter Split/Kiesschicht Bewässerung 1
    B Gardena Micro Drip Balkon - Problem Bewässerung 0
    P Gardena Micro Drip Idee Bewässerung 4
    P Gardena Bewässerung Micro Drip - Probleme Gartenpflege 4
    T Gardena Micro Drip Planung Bewässerung 9
    C Gardena Gartenplanung Micro-Drip Bewässerung 2
    D Denkfehler in Planung von Gardena Micro Drip System? Bewässerung 2
    I Micro-Drip Gardena Gartengeräte & Werkzeug 6
    S Sinnvolle Bewässerung? Gardena Micro Drip ausreichend? Bewässerung 0
    T Gardena Micro Drip Bewässerung 2
    J Gardena Micro Drip System hört nicht zu tropfen auf Bewässerung 4
    G Micro Drip von Gardena "tropft" unregelmäßig Gartenpflege 3
    C Gardena Micro-Drip-System mit Höhenunterschied möglich? Bewässerung 1
    M Problem mit Gardena Micro-drip Gartenpflege 1
    K Gardena Micro-Drip Bewässerung 0
    S Gardena Micro Drip mit Tauchpumpe und Zeitschaltuhr ? Gartengeräte & Werkzeug 1
    G Gardena Micro drip für Bambushecke Bewässerung 5
    M Planung Gardena Micro Drip System - Realisierbar? Bewässerung 8
    M Aufgabenstellung mit einem GARDENA Micro Drip System Gartengeräte & Werkzeug 1
    K Thuja Martin 2 m hoch mit Micro-Drip von Gardena bewässern -> Wassermenge/h? Gartenpflege 9
    Z Problem mit Gardena Micro-Drip-System - Endtropfer 4 l/h Bewässerung 2
    D Probleme mit dem Gardena Micro Drip System Gartengeräte & Werkzeug 22

    Similar threads

    Oben Unten