Falscher Mehltau an der Gurke? - gibt es da noch was zu retten

Absurd92

Mitglied
Registriert
17. Mai 2022
Beiträge
82
Liebe alle,

ich glaube meine Gurkenpflanze hat falschen Mehltau (siehe Photos).

Dazu folgende Fragen:

1. Ist das tatsächlich falscher Mehltau?
2. Kann man da was gegen unternehmen?
2. Lohnt sich das überhaupt noch, da etwas zu unternehmen? Die Gurke hat bisher gute Erträge abgeworfen, aber jetzt ist es ja schon fast Oktober.

Vielen dank und liebe Grüße
 

Anhänge

  • DSC_0409.JPG
    DSC_0409.JPG
    521,2 KB · Aufrufe: 163
  • DSC_0410.JPG
    DSC_0410.JPG
    533,9 KB · Aufrufe: 76
  • DSC_0411.JPG
    DSC_0411.JPG
    464,1 KB · Aufrufe: 69
  • DSC_0408.JPG
    DSC_0408.JPG
    520,8 KB · Aufrufe: 71
  • Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    18.507
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Ich denke, das lohnt sich nicht mehr. Um diese Jahreszeit ist eine Gurkenpflanze gewöhnlich erschöpft. Meine hab ich schon vor 14 Tagen abgeräumt, die Blätter sahen auch so aus. (Hatte aber auch keine große Lust mehr, noch weitere Gurken verspeisen zu müssen ... ;))
     

    Celtis

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2018
    Beiträge
    2.180
    das ist ganz normal um diese Jahreszeit, die kannst du entsorgen

    was machen eigentlich deine Tomaten?
     
  • Tubi

    Foren-Urgestein
    Registriert
    27. Juni 2019
    Beiträge
    20.739
    Ort
    Mittelhessen
    Meine Gurken sehen viel schlimmer aus. Ich würde sie stehen lassen, solange wie es ordentliche Früchte gibt und nichts machen. Meine Zucchinipflanzen sehen noch ganz gut aus. Aber die machen nur noch halbe Früchte mit verkümmerten Spitzen.
    Deshalb kommen sie raus, wenn ich Zeit dazu habe.
    Ich richte mich aktuell also mehr nach dem Ertrag und nicht nach dem Erscheinungsbild der Pflanzen. Es kommt eh bald Frost.
     
  • Absurd92

    Mitglied
    Registriert
    17. Mai 2022
    Beiträge
    82
    Vielen Dank euch. Dann lasse ich mal der Natur ihren Lauf. Einige kleine Gurken hängen noch dran. Mal schauen, ob die noch ausreifen.

    @Celtis: Danke der Nachfrage. Ich habe die Blüten und Triebe Ende August/Anfang September gekappt. Es hängen noch viele grüne Tomätchen dran und ich hoffe, dass die noch ausreifen. Die letzten Tage/Wochen ist da nicht mehr viel passiert, wahrscheinlich zu kalt und regnerisch.
     

    Celtis

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2018
    Beiträge
    2.180
    entferne aber alle Blätter der Gurkenpflanze, die helfen ihr jetzt nicht mehr

    wie ich dir gesagt hatte, nicht zu spät kappen, daran denkt man im August bei warmen Temperaturen nicht und dann schafft es die Pflanze nicht mehr, das alle Früchte ausreifen
     
  • Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Registriert
    20. Feb. 2011
    Beiträge
    6.283
    Ort
    Raum Heidelberg
    Vielen Dank euch. Dann lasse ich mal der Natur ihren Lauf. Einige kleine Gurken hängen noch dran. Mal schauen, ob die noch ausreifen.

    @Celtis: Danke der Nachfrage. Ich habe die Blüten und Triebe Ende August/Anfang September gekappt. Es hängen noch viele grüne Tomätchen dran und ich hoffe, dass die noch ausreifen. Die letzten Tage/Wochen ist da nicht mehr viel passiert, wahrscheinlich zu kalt und regnerisch.
    Im Notfall kannst du die Gurken auch klein essen
     

    Absurd92

    Mitglied
    Registriert
    17. Mai 2022
    Beiträge
    82
    entferne aber alle Blätter der Gurkenpflanze, die helfen ihr jetzt nicht mehr

    wie ich dir gesagt hatte, nicht zu spät kappen, daran denkt man im August bei warmen Temperaturen nicht und dann schafft es die Pflanze nicht mehr, das alle Früchte ausreifen

    Alle sklar, danke für den Tipp. :) Ich dachte tatsächlich, es würde so Ende August reichen, da es Cocktailtomaten sind und ich nicht davon ausgegangen bin, dass der September so garstig werden würde. Aber ich merke es mir definitiv fürs nächste Jahr, dass ich früher kappe.

    Auch vielen Dank euch für den Tipp mit der Gurke.
     

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Registriert
    19. Juni 2013
    Beiträge
    16.785
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Alle sklar, danke für den Tipp. :) Ich dachte tatsächlich, es würde so Ende August reichen, da es Cocktailtomaten sind und ich nicht davon ausgegangen bin, dass der September so garstig werden würde. Aber ich merke es mir definitiv fürs nächste Jahr, dass ich früher kappe.


    Ich weiß ja nicht, wo du so klimatisch sitzt, aber an meinem Standort rechne ich vor November nicht mit Frost - häufig gibt es den ersten Frost erst im Jannuar. Also pokere ich mal wieder und schau, ob es auf meinem Balkon Weihnachtstomaten gibt.

    Wieso ich das erzähle? Weil ich allen vor Augen führen möchte, dass es den einen, allgemeinverbindlichen Zeitpunkt, an dem alle ihre Tomatenblüten kappen müssten, damit noch etwas reif wird, nicht gibt. Das hängt von der Klimazone, vom Standort (Mikroklima) und dann natürlich auch von der Tomate ab. Mit einer fix reifenden kleinen Cherry hat man natürlich viel mehr Spiel nach hinten als mit einer dicken, langsam reifenden Fleischtomate.

    Jeder wird seine Sorten und seinen Standort selbst besser einschätzen können, als das jemand Fremdes von außen kann. Also beobachte dieses Jahr, wie sich deine letzten Tomaten verhalten und lerne für das nächste Jahr. Einfach früher kappen könnte eventuell gar nicht nötig sein.


    Auch zum Thema Blätter entfernen habe ich eine andere Meinung. Eine Gurke wächst und reift (wie jede andere Frucht auch) nur, wenn sie Zucker und Zellulose (und natürlich noch so ein paar weitere Verbindungen) aufbauen kann. Dazu muss sie Photosynthese betreiben. Ohne Blätter ist aber keine Photosynthese möglich. Also sehe ich keinen Sinn darin, frühzeitig Blätter abzurupfen, es sei denn, dann man durch Entfernen einzelner Blätter die Ausbreitung von Pilzkrankheiten stoppen kann.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
  • Celtis

    Foren-Urgestein
    Registriert
    02. Dez. 2018
    Beiträge
    2.180
    Kranke Blätter müssen ab, sonst wird die ganze Pflanze davon befallen😉
    Kann man natürlich auch anders sehen,
    nur können diese kranken Blätter keine Photosynthese mehr betreiben
     
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    Gartentomate Ist das (falscher) Mehltau? Obst und Gemüsegarten 9
    D Falscher Mehltau an Schirmförmiger Felsenbirne Laubgehölze 24
    J Falscher Mehltau an Kürbis, was ist mit dem Boden? Obst und Gemüsegarten 12
    F Weinrebe - Falscher Mehltau? Schädlinge 6
    D Gurken befallen, Mosaikvirus oder falscher Mehltau? Obst und Gemüsegarten 5
    C Falscher Mehltau an meiner Wildrose? Rosen 0
    H Falscher Mehltau Rosen 1
    H Ist das falscher Mehltau? Gartenpflege 1
    K Falscher Mehltau im Kirschlorbeer - weiß jemand Rat? Gartenpflege 5
    M Gurkenmosaikvirus oder falscher Mehltau - was tun? Obst und Gemüsegarten 5
    P Meine Gurken sind krank (gelöst, falscher Mehltau) Obst und Gemüsegarten 12
    W falscher Mehltau am Weinstock Obst und Gemüsegarten 6
    B Falscher Mehltau an Gurken - Tomatenfäule Obst und Gemüsegarten 9
    M Zucchini - echter / falscher Mehltau oder was anderes? +Bild Obst und Gemüsegarten 8
    S Weinrebe - Falscher Mehltau oder zu tode gedüngt? Stauden & Gehölze 6
    I Echter vs falscher mehltau Gartenpflege 3
    G Falscher Mehltau an Gurken - was tun? Gartenpflege 3
    B Gelöst Oregano oder Wasserdost - Wilder Dost / Falscher Oregano Wie heißt diese Pflanze? 3
    G Falscher Jasmin Klettergehölze 4
    C Was ist mit meinem Rasen los (Unkraut/falscher Dünger&Boden/Wassermangel)? Rasen 18
    billymoppel Bilder in falscher Ausrichtung Support 35
    Heide Gelöst Zwei Straeucher : falscher Jasmin und Deutzie Wie heißt diese Pflanze? 3
    Zero Falscher privater Briefkasten Support 1
    H "falscher Rasen" breitet sich aus Rasen 46
    Twinky45 Falscher Monat, richtige Temperatur. Anziehen ja/nein? Obst und Gemüsegarten 4

    Similar threads

    Oben Unten