Drei traurige Rosen

Rosabelverde

Moderatrix
Teammitglied
Registriert
14. Sep. 2012
Beiträge
16.021
Ort
Kreis Paderborn/NRW
Es war ein reiner Mitleidskauf.

Im Gartencenter hatten sie ein großes Rollregal mit Rosen offenbar völlig vergessen. Nur die Rosen aus dem oberen Fach zeigten noch Lebensreste. Sie standen in 2-Liter-Containern, "Perfume Roses" stand dran und dann die Sortennamen: Oklahoma, Orange Beauty und Waltz Time. Hab für 99 Cent das Stück je eine gekauft in der Hoffnung, vielleicht daraus noch was Sehenswertes zu machen, obwohl ich ja noch wenig Rosenerfahrung habe, aber Stehenlassen kam auch nicht in Frage.

Von den ursprünglich dreitriebigen Pflanzen ist jeweils nur noch ein Trieb aktiv und belaubt. Was muss ich jetzt Schlaues anstellen, um die armen Dinger zu retten? Einfach einbuddeln wie gewohnt? Oder sofort mit Rosendünger versehen oder sonstigen Hilfsmitteln, um die geschwächten Pflanzen zu reanimieren und ihnen womöglich gar zu neuer Lebensfreude zu verhelfen?

Von der Oklahoma hab ich bereits gelesen, dass sie sehr robust und gesund sei. Über die beiden anderen hab ich wenig Informatives gefunden, bei der Orange Beauty-Suche aber viele irre relevante Nagellack-Infos bekommen. Weiß jemand mehr?
 
  • klara1970

    Mitglied
    Registriert
    06. März 2015
    Beiträge
    517
    Ort
    Berlin
    Hallo Rosabelverde,

    da mich sowas auch immer interessiert, habe ich mal gegoogelt. Die Orange Beauty kommt wohl aus den USA. Der Züchter heißt Frank Raffel. Es ist eine Kletterrose mit 2,45 m. Höhe. Das Foto wollte ich nicht runterladen. Über die Waltz Time gibt es einiges. Sie blüht zartlila, soll aber wohl ziemlich zickig sein. Ich würde sie mit Wurzelverbesserer erstmal einpflanzen.

    Viel Glück mit Deinen Pflegefällen!

    VG

    klara
     

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    Registriert
    18. Dez. 2011
    Beiträge
    2.034
    Hallo Rosabelverde,


    Die Rosen bekommst Du schon durch, sehen gut aus, zuerst gut wässern, am besten in einen Eimer mit abgestandenem Wasser stellen und gut vollsaugen lassen. Ich pflanze kranke Rosen oder solche die nicht wollen zuerst mal in Töpfe, da kannst Du sie schattig stellen und auch das gießen ist einfacher. Mit Dünger wäre ich vorsichtig, die halbe Menge Flüssigdünger wie normal dürfte aber nicht verkehrt sein, aber nur jetzt, die Zeit fürs Düngen ist vorbei.


    Hermann
     
  • Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    16.021
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Etwas verspäteten Dank euch beiden für Rat & Recherche. :pa::pa:

    Damit, dass die Orange Beauty eine Kletterrose ist, hab ich nicht gerechnet, stand nicht dran! :rolleyes:Hab akut auch gar keinen Platz für eine weitere Kletterrose ... also kommt sie erstmal in die Erde und wird kleingehalten bis zum Frühjahr, bis dahin hab ich mir hoffentlich einen passenden Standort ausgedacht/geschaffen. Was meinst du mit Wurzelverbesserer, Klara?

    Hermann, du hast mich zu recht ans Wässern erinnert. Das vergess ich nur zu gern bei Neupflanzungen. Hab sie aber jetzt sofort eingetunkt, das halten die erfahrungsgemäß ein paar Tage problemlos aus, und damit überstehen sie die aktuelle Hitze sicher besser als in ihren bisherigen Containern.

    Aber Rosen in Töpfen trau ich mir nicht zu. Möchte sie lieber gleich in die Erde setzen und hab das mit der ersten sogar schon gemacht ... denn da war so eine passende blöde Lücke im halbschattigen Beet ... und was glaubst du? Die Oklahoma treibt sofort von unten aus!, 2 neue Triebe ... und der alte Trieb erlaubt sich sogar eine Knospe! Offenbar hat die nur auf mich gewartet und ist gar nicht so schwach, wie sie aussah! :grins: Hatte sie nicht gewässert, ich Schaf, sondern nur mit Hornspänen ausgerüstet und sehr angegossen. Sollte ich ihr jetzt, da sie so fleißig lostreibt, die halbe Menge Rosendünger geben, die du nennst?

    Also amerikanische Rosen dürften dann alle 3 sein, Klara, wär ich ohne dich nicht drauf gekommen. Wusste gar nicht, dass es die hier gibt!
     
  • klara1970

    Mitglied
    Registriert
    06. März 2015
    Beiträge
    517
    Ort
    Berlin
    Hallo Rosabelverde,

    freut mich, daß es Deinen Sorgenkindern besser geht. Wurzelverbesserer soll
    die Wurzelentwicklung anregen und das Anwachsen verbessern. Gibt es im GC. Ich benutze es wenn ich später im Jahr Pflanzen einsetze. Allerdings ist bei mir alles in Kübeln. Ich weiß auch nicht, ob es tatsächlich was bringt.Vielleicht hätte es auch ohne funktioniert.
    Bei der Orange Beauty würde ich einfach abwarten wie sie sich entwickelt. Die Infos über sie sind sehr spärlich.
    VG

    klara
     

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    Registriert
    18. Dez. 2011
    Beiträge
    2.034
    Hallo Rosabelverde,


    Dann sind sie ja besser dran wie angenommen. Regelmäßiges tränken ist bei Neupflanzungen das wichtigste, hab ich das richtig verstanden, dass du sie jetzt mit den Töpfen für einige Tage ins Wasser gestellt hast?, ich habe damit gemeint, ins Wasser stellen, voll saugen lassen und wieder raus, man kann sie auch ertränken.
    Wenn sie jetzt treiben und sich erholen, würde ich keinen Dünger mehr geben, neue Triebe reifen bis zum Winter jetzt nicht mehr aus, sind dadurch sehr frostempfindlich und sind als erste erfroren.
    Pflanze sie ein und lasse sie nicht austrocknen, das reicht.
    Ich habe einige Kletterrosen an einem Pfahl stehen, kaufst Dir einen Zaunpfahl und eine Bodenhülse, schlägst sie in die Erde und fertig, höchstens 10 Minuten Arbeit, villt. hast Du eine Stelle wo Du im Hintergrund etwas mehr Höhe brauchst.


    Hermann
     
  • billymoppel

    Foren-Urgestein
    Registriert
    05. Juni 2007
    Beiträge
    5.454
    ich würde auch auf keinen fall mehr düngen und rosendünger (ich vermute mal, das ist dann ein org.-mineralischer dünger oder ein rein minerlischer dünger?) darf an keine neu gepflanzte pflanze. das "verbrennt" die kleinen würzelchen. das ist nur was für gut angewurzelte pflanzen.
    ordentliche erde im pflanzloch ist ausreichend, stickstoffdünger wie hornspäne, die nur dafür sorgen würden, dass sinnlos blattmasse produziert wird, muss auch nicht sein. ganz abgesehen davon, dass der erst in wochen zur verfügungs steht, das ist ja kein sofort-dünger
    die vegetationsphase von rosen kann gut bis in den oktober reichen - wenn die rosen bis dahin gut anwurzeln, reicht das.
    rose am pfahl geht sicher, beim wein heißt das "einzelpfahlerziehung". ich kann mir das sehr dekorativ bei einer rose vorstellen
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    16.021
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Salut, ihr Lieben,

    die Oklahoma hat zufrieden geblüht und ihre neuen Triebe sind schon mehr als 30 cm hoch.

    rsn2015 (22).jpg

    Natürlich war die Blüte viel zu schwer für den zarten Stiel und musste angebunden werden. Irgendwo hatte ich auch gelesen, man solle so eine Blüte einer gestressten Rose nicht zumuten und sie abschneiden, aber das brachte ich nicht übers Herz. Zum einen hätte ich die Rose des Ausdrucks ihrer Lebensfreude beraubt und zum anderen konnte ich meine enorme Neugier auf Duft & Farbe nicht in Zaum halten ...;)

    Hermann, deine Idee mit dem Pfahl für Kletterrosen fand ich dermaßen gut, dass ich mir im Kopf gleich den ganzen Garten umillustrierte. Und jetzt enttäuscht bin, dass das hier nicht zu funktionieren scheint, weil die Erdschicht nicht tiefer als 40 cm reicht, dann kommt Felsen.

    Oder reichen die 40 cm für einen Pfahl? Wie tief stehen deine? Leider kann es hier auch sehr stürmisch werden, was bei dir ja nicht der Fall ist. Meinst du, es hat Zweck, es trotzdem mit deiner Pfahlmethode zu probieren?
     

    klara1970

    Mitglied
    Registriert
    06. März 2015
    Beiträge
    517
    Ort
    Berlin
    Die sieht toll aus! Ich wundere mich immer wie widerstandsfähig Rosen sind. Wie ist denn der Duft?

    VG

    klara
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    16.021
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Ja, die Farbe gefällt mir auch sehr, ebenso die Blütenform. Der Duft ist intensiv, aber nicht irgendwie besonders, nichts, was mich in totales Entzücken versetzt.
     
  • bonifatius

    Foren-Urgestein
    Registriert
    18. Dez. 2011
    Beiträge
    2.034
    Hallo Rosabelverde,


    Um einen Pfahl mit einer Einschlaghülse im Boden zu verankern werden 40 cm nicht reichen, da müsstest Du die Hülsen schon kürzen und einbetonieren. Hab vorhin mal eine Hülse gemessen, der teil der in den Boden geht ist 80cm lang.
    Eine Alternative wäre, Du nimmst 3 Moniereisen, etwa 12mm stark, stellst sie auf wie einen Obelisk und treibst sie in den Boden bis auf den Felsen. Bindest dann die Stangen oben mit einem dicken Draht zusammen, das hab ich schon mal in einem Park gesehen, da könntest Du 3m lange Eisen nehmen.
    Ich befestige einige Strauchrosen an Moniereisen, den Tipp hat mir Raphaela vom Rosenpark gegeben, sie befestigt ihre Rosen auch damit, hat daraus sogar riesige Rosenbögen gefertigt.


    Hermann
     
  • Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    16.021
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Das ist eine tolle Idee, Hermann, die dürfte auch hier funktionieren! Kann man Raphaelas Konstruktionen irgendwo im Netz sehen? Vor allem, wie man aus Moniereinsen einen Rosenbogen macht, wüsste ich sehr gern!

    Oder hast du vielleicht noch ein Bild aus dem Frühjahr, als deine Rosen noch klein waren, auf dem man die Konstruktion in deinem Garten erkennt?

    Ja, wenn ich hier Einschlaghülsen von 80 cm Länge in den Boden treiben könnte, wäre das Gartenleben in vieler Hinsicht einfacher. Danke fürs Nachmessen, bist ein Schatz! :pa:
     

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    Registriert
    18. Dez. 2011
    Beiträge
    2.034
    Hallo Rosabel,


    Ich selbst nutze Moniereisen nur zum anbinden, also gerade in den Boden geschlagen, sie haben den Vorteil, dass sie nicht wie Holzstäbe in der Erde abfaulen, diese Stangen werden mich überleben.


    Raphaelas Park kannst Du im Net besichtigen unter Rosenpark L`age bleu Labenz.
    Es ist ein privater Park, also selbst finanziert, da werden Hilfsmittel so günstig wie möglich angeschafft.
    Du siehst auf ihren Bildern immer wieder Moniereisen die zwischen den Rosen stehen.
    Wenn Du oben in der Leiste auf Park gehst, siehst Du auf Bild 6 die gebogenen Stangen an denen sie die größten Rambler befestigt. Ich weiß es nicht, gehe aber davon aus, dass diese Bögen schon einbetoniert sind.
    Es lohnt sich, sich den Park anzusehen, wenn Du Dir die erste Seite ansiehst, wirst Du von Rosen erschlagen.


    Hermann
     

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Registriert
    13. Juli 2010
    Beiträge
    18.907
    Ort
    Vorderpfalz, Rheinebene
    Moin Rosalabelle,

    jetzt habe ich hergefunden: Wow, da hast du schöne Rosenschnäppchen erbeutet! Toi toi toi fürs Hochpäppeln, aber das kann ich mir fast sparen, das klappt ja schon. Und die Pfleglinge wollen!

    Ich habe mir nochmal meine Fotos vom Gartenmarkt neulich angesehen und finde, das war keine zartlila Waltz Time. Das war eine künstlich belichtete, daher grünanteilige, ROSA Rose. :d Blöderweise habe ich das Sortenschild nicht geknipst, so wie sonst immer.

    P1490999.JPG P1500001.JPG

    Daher: Das war wohl eh falscher Alarm.

    Grüßle
    Billa
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    16.021
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Wow, die sieht ja toll aus! Da hat der geschulte Billa-Blick mal wieder was Exklusives entdeckt ;). Eine Waltz Time ist das nicht, aber ein Waltz im Namen stände ihr nicht schlecht an.

    Doch was ist das mit der künstlichen Belichtung? Beleuchtung? Noch nie gehört im Zusammenhang mit Rosen. Kriegt man damit solche Blütenfarben hin? Und wenn die Rose dann im Garten im Naturlicht lebt, geht das Grün flöten? Das wär ja gemein! Oder versteh ich da was miss?



    P.S. Meine gerettete Oklahoma arbeitet bereits an einer zweiten Blüte!, an einem der neuen Triebe! Die ist echt tapfer, holt mächtig nach und versucht, mir Freude zu machen. Schafft sie! :D
     

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Registriert
    13. Juli 2010
    Beiträge
    18.907
    Ort
    Vorderpfalz, Rheinebene
    Moin Moin!

    Wow, die Oklahoma ist ein energischer Überlebenskünstler, wie es aussieht! Toll zu hören!

    Ich müsst oben was nachtragen:

    Ich habe mir nochmal meine Fotos vom Gartenmarkt neulich angesehen und finde, das war keine zartlila Waltz Time. Ich finde, dDas war eine künstlich belichtete, daher grünanteilige, ROSA Rose. :d


    Das vermute ich nur im Schnellschuss, aber ich weiß es ja nicht sicher.

    Hab' dabei an Folgendes gedacht: Als ich mal auf einem anderen Markt an einem Rosenstand starrte und staunte, der auch richtig dickköpfige Schnittrosen in ebendiesen rosagrünen Tönen anbot, habe ich mal gefragt, ob ich sowas auch als Topfrose/Pflanze kriegen kann. Und die nette Verkäuferin sagte mir, solche Schnittrosen kämen aus Südamerika, wo ganz andere Lichtverhältnisse herrschten oder sowatt. Das bekämen wir hier gar net hin, und auch den Grünanteil nicht, wenn er nicht der Rose selbst eigen wäre (wie zB der Lovely Green u.a.).

    Ganz genau hab ich es nimmer im Kopf, weil ich von den Rosen so geflasht war. Ja, und deshalb ist mir das oben so herausgeflutscht mit dem künstlichen Licht. Ich müsste mir das mal recherchierenderweise genauer angucken. Es gibt noch so viel über Rosen zu lernen... *seufz*


    Und wenn die Rose dann im Garten im Naturlicht lebt, geht das Grün flöten? Das wär ja gemein! Oder versteh ich da was miss?


    Gnau so habe ich es auch verstanden. Eigentlich hätt ich mir das rosagrüne Ding schnappen und es selbst testen sollen. Blöd! :p
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    16.021
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Ja, das wär schön gewesen. Aber es gibt da so einen Markteffekt ... die Überfülle des Angebots lässt die Gier so hochkochen, dass sie plötzlich in sich zusammenfällt wie ein Soufflé, so dass man mit leeren Händen heimkommt. Kenn ich! Ich kauf dann oft kurz vor dem Ausgang irgend einen erstbesten Verzweiflungstopf mit wasimmer drin, weil's ja auch den "Ohne-was-hier-rauszugehen-ist-Kapitulation"-Impuls gibt ... mit anderen Worten: diese Märkte sind Feinde der vernünftigen Überlegung. (Und deshalb funktionieren sie vermutlich. ;))

    Die Viridiflora ist nicht mein Ding, die Lovely Green ist mir auch zu grün, aber dieses dein Prachtfundstück tät ich gleich einraffen, wenn es mir über den Weg liefe.
     

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Registriert
    13. Juli 2010
    Beiträge
    18.907
    Ort
    Vorderpfalz, Rheinebene
    Moin Rosabel!

    Ja, das wär schön gewesen. Aber es gibt da so einen Markteffekt ... die Überfülle des Angebots lässt die Gier so hochkochen, dass sie plötzlich in sich zusammenfällt wie ein Soufflé, so dass man mit leeren Händen heimkommt.


    Ist mir noch nie passiert. :rolleyes: Da kann ich net mitreden. *kicher*

    Ich sammle trotz Gier und Überwältigung ob des Angebots recht zielgerichtet so ein, dass ich zuhause nochmal sichte und sehe: Ja, passt alles, keine Überflüssig-Käufe dabei. Große Stücke und Rosen kaufe ich sehr selten auf Märkten, eher mittelgroße Stauden und kleines Zeugs.

    Grüßle
    Billa
    :cool:
     

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Teammitglied
    Registriert
    14. Sep. 2012
    Beiträge
    16.021
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Update:

    die Oklahoma fühlt sich offenbar hier richtig zuhause, hat vor 3 Tagen die 2. Blüte geöffnet
    rsn2015 (28).jpg
    und prahlt mit 4 weiteren Knospen!

    Waltz Time zeigt seit 3 Tagen die allerersten Lebenszeichen in Form von 5 kleinen Blattknospen. Die hat sich echt Zeit gelassen! Ich hab schon an nichts mehr geglaubt. :grins:Mal sehen, ob ich die über den Winter bringe.

    Orange Beauty muss ich leider als verstorben melden. Daran war aber wohl meine eigene Unachtsamkeit nicht unschuldig. Sie hat einen langen Trieb entwickelt, der sich aber als Wildtrieb aus der Unterlage erwies, und der hat ihr den letzten Lebensnerv geraubt. Hätte ich besser hingekuckt und den gleich abgerissen, wär vielleicht noch was möglich gewesen ... :(

    Vorläufiges Fazit: sollte ich je wieder auf so ein von allen guten Geistern verlassenes Rosenregal stoßen, werde ich wieder zulangen!
     
    M

    marsusmar

    Guest
    Tolle Blüte, Rosabelle!

    Wie sang einst schon Meat Loaf so schön? "Two out of three ain't bad." ;)


    Ja den liebe ich


    Aber was ich da gelesen habe, das man vergisst neu Pflanzen zu wässern???? Das ist tödlich das MUSS immer sein. Darum sehen sie ja so tragisch in den Märkten aus, weil sie kaum Wasser bekommen. Wenn sie nass sind, macht das nicht aber 99 % sind zu trocken und sind Heilfroh Wasser zu bekommen, heisst ne Kleine Wanne oder einen alten Übertopf und rein bis sie sich vollgesaugt haben, also mindestens 24h, bevor sie in die Erde kommen. Ich tauche alle Zimmerpflanzen auch die großen, das muss das mein Mann machen regelmäßig in der Wassertonne.

    Ich hab ne weisse von Penny, zu 1,99 € die sich zu ner Schneewittchenrose entwickelt. Wundervolle Blüten und dazu Ganz viele. Obwohl sie nur 3,5 h Sonne bekommt. Ganz viele andere auch so wundervolle. Eine im Topf weil wir auch Felsboden haben und kaum Plätze mit tiefen Erdreich, mit nostalgischen Blüten statt 10 Blütenblättern 100, die auch ganz leichte Blütenstiele hat und ihre Blüten kaum halten kann.

    Suse
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Similar threads
    Thread starter Titel Forum Antworten Datum
    Q Einzelnes Ansteuern von drei Regnern Bewässerung 3
    V Gelöst Drei Blühpflanzen zum Bestimmen (Pfeifenstrauch, Deutzie, Kornblume) Wie heißt diese Pflanze? 14
    C Einen Gardena Feuchtesensor für drei Kreise Bewässerung 1
    Schwabe12345 Salate vor drei wochen eingepflanzt - zu spät? Obst und Gemüsegarten 10
    Linserich Gelöst Drei, vielleicht auch nur zwei Pflanzen zum bestimmen Wie heißt diese Pflanze? 12
    X Drei verschiedene pflanzen die mir Sorgen bereiten Gartenpflanzen 7
    M Drei Gurken für Glashaus bestellt, nun im Haus rollen.. Obst und Gemüsegarten 1
    V Drei Pflanzen gesammelt Wie heißt diese Pflanze? 3
    Heide Drei Pflanzen, drei ? ? ? ... Wie heißt diese Pflanze? 16
    V Drei unbekannte Herbstpflanzen Wie heißt diese Pflanze? 3
    G Drei Unbekannte Wie heißt diese Pflanze? 16
    Garten_Neuling Drei Rosen und keine Ahnung... Rosen 4
    Baumarktjunge Drei - Wut! Small-Talk 69
    Ringelblümchen Gelöst Wer kennt diese drei Pflanzen? Wie heißt diese Pflanze? 10
    G Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Spaß & Spiele 43
    C Noch drei Unkräuter Wie heißt diese Pflanze? 5
    saniundso Wie heißen wir drei? Wie heißt diese Pflanze? 12
    luise-ac Drei Unbekannte! Wie heißt diese Pflanze? 13
    O.v.F. Hl. drei König der Tag der Entsorgung Small-Talk 40
    D Drei Pflanzen zu bestimmen.. Wie heißt diese Pflanze? 9
    T Wer kennt diese Drei? Wie heißt diese Pflanze? 7
    Rosinante drei Unbekannte im Garten Wie heißt diese Pflanze? 10
    amaliaxi Name von drei Pflanzen Wie heißt diese Pflanze? 10
    Norge_PeTra Eins-Zwei-Drei - wer bin ich? Wie heißt diese Pflanze? 15
    Fjäril Meine Tulpengeschichte und drei Fragen Gartenpflanzen 12

    Similar threads

    Oben Unten